Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Techniken, eine Haartransplantation durchzuführen. Die innovativste und schonendste Methode ist die so genannte FUE-Methode, bei der einzelne follikuläre Einheiten verpflanzt werden. Aber auch die Behandlung der Haarfollikel nach ihrer Entnahme, kann variieren. Die so genannten Ice Grafts werden schockgefrostet und anschließend in Ihrer Kopfhaut eingepflanzt. Die gekühlten follikulären Einheiten bieten Ihnen zahlreiche Vorteile.

Haartransplantation mit Ice-Grafts

Was sind Ice Grafts?

Als Ice Grafts werden Haartransplantate bezeichnet, die nach der Entnahme einer ganz speziellen Behandlung unterzogen werden.

Nachdem Sie aus Ihrem Spenderbereich im Hinterkopf entnommen wurden, werden Sie in einer speziellen Lösung eingelegt und anschließend bei sehr niedrigen Temperaturen gelagert. Durch den Kälteschock bleiben die follikulären Einheiten länger frisch.

Sind die gekühlten Haartransplantate für jeden geeignet?

Haartransplantation mit Ice-Grafts

Das Haarexperten-Team von Elithairtransplant rund um Dr. Balwi wird Sie im Vorfeld der Eigenhaarverpflanzung genaustens darüber informieren, welche Behandlungsmöglichkeit und Technik bei Ihnen am besten geeignet ist und das beste Ergebnis erzielen wird.

Ob bei Ihnen eine Verwendung der schockgefrosteten Haarfollikel in Frage kommt, ist unter anderem von der Struktur Ihrer Haare abhängig.

Zudem spielt es eine entscheidende Rolle, wie weit Ihr Haarausfall bereits fortgeschritten ist.

Vor einer Haartransplantation wird bei Ihnen eine genaue Analyse Ihrer Haare durchgeführt.

Wie verläuft eine Haarverpflanzung mit den gekühlten Haarfollikeln?

Ablauf einer Haartransplantation Ice-Grafts

Die Haartransplantation mit den schockgefrosteten follikulären Einheiten wird generell mit der innovativen und schonenden FUE-Methode durchgeführt.

Das bedeutet, dass die Haarfollikel bei Ihnen mit der FUE-Technik extrahiert werden.

Hierzu wird eine feine Hohlnadel verwendet. Bei dieser Behandlungsart werden einzelne follikulären Einheiten aus Ihrem Spenderbereich im Hinterkopf entnommen und anschließend in dem von Haarausfall betroffenen Empfängerbereich wieder eingepflanzt.

Wenn Sie sich für Ice Grafts entscheiden, werden die Haarfollikel unmittelbar nach der Entnahme aus Ihrem Hinterkopf ganz speziell behandelt.

Die entnommenen follikulären Einheiten werden in eine Lösung eingelegt und anschließend bei sehr niedrigen Temperaturen aufbewahrt.

Die spezielle Flüssigkeit, in die die Grafts eingelegt werden, besteht unter anderem aus Vitaminen, insbesondere dem Haarvitamin Biotin, Antioxidantien und wachstumsfördernden Substanzen.

Durch diese spezielle Nährlösung werden die freien Radikale in den follikulären Einheiten abgetötet und gleichzeitig wird die Haarwurzel vitalisiert.

Die Nährlösung sorgt demnach vor allem dafür, dass die Gewebezellen der Haarfollikel nicht angegriffen oder beschädigt werden.

Solche speziellen Nährlösungen werden in vielen verschiedenen medizinischen Bereichen eingesetzt. Zum Beispiel bei der Gewebe- und Organtransplantation.

Denn mit Hilfe der speziellen Lösung ist es möglich, die Vitalität der Transplantate aufrecht zu erhalten und sie gleichzeitig vor Schänden zu schützen.

Welche Vorteile ergeben sich durch eine Haartransplantation mit Ice Grafts?

Vorteile von Haartransplantation Ice-Grafts

Diese Kombination aus der Einlegung in die spezielle Nährlösung und dem darauffolgenden Kälteschock, wirkt sich äußerst positiv auf die Lebensdauer Ihrer follikulären Einheiten aus.

Denn unter normalen Bedingungen beträgt die Lebensdauer der Grafts lediglich vier bis maximal sechs Stunden.

Dies kann während einer Haarimplantation unter gewissen Umständen zu einem Problem werden, denn die äußeren Bedingungen sind nicht bei jedem operativen Eingriff gleich.

So können auch die Temperaturen variieren und die Lebensdauer der entnommenen Grafts negativ beeinflussen.

Aus diesem Grund ist es ein großer Vorteil die gekühlten Ice Grafts zu verwenden, da deren Vitalität länger anhält. Durch den Kälteschock sind die follikulären Einheiten besser geschützt.

Sobald die Grafts wieder auf Ihrer Kopfhaut eingepflanzt werden, passen sie sich sehr schnell wieder Ihrer Körpertemperatur an.

Aus diesem Grund ist die Einpflanzung der gekühlten Haarfollikel auch nicht unangenehm.

Ein weiterer Vorteil der schockgefrosteten Grafts ist, dass sie entzündungshemmend wirken.

Daraus ergibt sich unter anderem, dass die Regenerationszeit nach der Implantation deutlich verkürzt wird.

Vorteilhaft ist außerdem, dass Sie zwischen der Entnahme der follikulären Einheiten und der Implantation in Ihre Kopfhaut eine kurze Verschnaufpause haben, während die Grafts mit der Lösung behandelt und bei niedrigen Temperaturen gelagert werden.

Sie haben daher, im Gegensatz zu einer normalen Haarverpflanzung, einen Augenblick Zeit, um sich zu erholen und zu entspannen.

Dadurch, dass die Vitalität der Haarfollikel erhöht ist und die Behandlung längere Zeit dauern kann, wird Ihnen noch mehr Komfort während des Eingriffs geboten.

Haarexperten von Elit - Haartransplantation Ice-Grafts

Die Haarexperten von Elithairtransplant können sich mehr Zeit lassen und der operative Eingriff ist für alle stressfreier.

Die Chancen auf dauerhaft volles Haar sind durch die Verwendung der gekühlten Grafts höher. Und auch die Anwuchsrate wird deutlich erhöht.

Aus diesem Grund kann die Verwendung dieser speziell behandelten Haarfollikel insbesondere bei Personen mit schwachen Haarwurzeln zu deutlich besseren Endergebnissen führen.

Durch die Kühlung erhöht sich die Qualität der follikulären Einheit und ihr Wachstum wird durch die Kälte zusätzlich angeregt.

Ebenfalls verbessert sich das Gewebe rund um die Haarfollikel durch die kälteren Temperaturen.

Fazit: Eine Haarimplantation mit gekühlten Ice Grafts bietet einige Vorteile

Haartransplantation Haaranalyse

Das Ergebnis bei der Verwendung von Ice Grafts ist sehr effektiv und haltbar. Die Methode bietet zahlreiche Vorteile wie beispielsweise, dass sich die Lebensdauer der entnommenen follikulären Einheiten deutlich verlängert.

Gleichzeitig sorgt der Kälteschock dafür, dass freie Radikale abgetötet werden, die die Haarfollikel angreifen können.

Insgesamt ist bei der Verpflanzung der gekühlten Haartransplantate eine höhere Anwuchsrate möglich, wodurch insgesamt ein besseres und volleres Ergebnis erzielt werden kann.

Die Haarspezialisten von Elithairtransplant in Istanbul führen mit Ihnen ein ausführliches Beratungsgespräch und eine genaue Analyse Ihrer Haare durch, um festzustellen, ob bei Ihnen eine Verpflanzung der gekühlten Haarfollikel in Frage kommt.

Durch die niedrigen Temperaturen wirken die Haarfollikel zudem entzündungshemmend auf Ihrer Kopfhaut.

Dadurch, dass sich die follikulären Einheiten recht schnell wieder Ihrer normalen Körpertemperatur anpassen, wird das Einsetzen nicht als unangenehm empfunden.

Sie profitieren bei der FUE-Methode mit gekühlten Grafts davon, dass die gesamte Behandlung stressfreier und angenehmer für Sie ist.

Weil die Follikel nach der Entnahme zunächst behandelt werden müssen, können Sie sich während der Pause entspannen und durchatmen, bevor der operative Eingriff fortgeführt wird.

Auch für die Spezialisten ist der Eingriff stressfreier, da die Haarfollikel eine längere Lebensdauer aufweisen und sich das Team rund um Dr. Balwi somit mehr Zeit während der Operation lassen kann.

Diesen Beitrag teilen