Nach der Haarw├Ąsche finden Sie deutlich mehr Haare als fr├╝her im Abfluss. Auch das Handtuch zum Abtrocknen ist voller Haare und als Sie dann zum Kamm greifen, wird das ganze Ausma├č des Haarschwunds noch deutlicher. Haarausfall beim Haare waschen hat immer eine Ursache, die Sie am besten direkt dort suchen wo das Problem auftritt. Wenn Sie sonst nicht unter Haarschwund leiden und lediglich beim Waschen ein vermehrtes Haarproblem feststellen, wird sich der Grund daf├╝r meist im Shampoo oder in der Prozedur selbst finden. Um die Glatzenbildung zu vermeiden, sollten Sie fr├╝hzeitig handeln und sich auf Ursachenforschung und deren Abstellung konzentrieren.

Haarausfall beim waschen

Wodurch es zu Haarausfall beim Haare waschen kommt

Vermehrter Haarverlust beim Haare waschen kann unterschiedliche Ursachen haben. Wie bereits angeschnitten, liegt das Problem in vielen F├Ąllen direkt in der Haarw├Ąsche begr├╝ndet. Menschen mit sehr empfindlicher Kopfhaut reagieren besonders intensiv auf reizende Shampoos und Tenside.

Auch die H├Ąufigkeit der Haarpflege kann sich auf die Kraft der Haarwurzeln auswirken. Grunds├Ątzlich steht der t├Ąglichen W├Ąsche von Haar und Kopfhaut nichts entgegen, sofern Sie milde Produkte benutzen und intensive Massagen Ihrer Kopfhaut vermeiden.

Zu hei├čes Wasser, unzureichendes Aussp├╝len von Pfleger├╝ckst├Ąnden und das K├Ąmmen der nassen oder handtuchfeuchten Haare sind sch├Ądlich f├╝r die Haarwurzeln. Um der Ursache auf den Grund zu gehen, sollten Sie Ihre Kopfhaut beobachten und im Zweifelsfall eine medizinische Diagnostik vornehmen lassen. Denn auch Entz├╝ndungen oder Pilze k├Ânnen dazu f├╝hren, dass Sie beim Haare waschen unter vermehrtem Haarschwund leiden. Meist sind es aber die einfachen Dinge, die Sie durch Sorgfalt in der Haarpflege vermeiden k├Ânnen.

Pflegefehler oder Kopfhautproblem?

Nahaufnahme vom m├Ąnnlichen Hinterkopf mit Kopfhautproblemen

Mehrmalige Haarw├Ąschen pro Tag, Tensid-haltige und parf├╝mierte Shampoos sowie zu kr├Ąftige Druckmassagen auf der Kopfhaut k├Ânnen zu Haarausfall f├╝hren. Beim Haare waschen sollten Sie obendrein darauf achten, dass Sie auf hei├čes Wasser verzichten und die R├╝ckst├Ąnde von Shampoos & Co. sorgf├Ąltig von der Kopfhaut und aus den Haarl├Ąngen entfernen.

Wenn Sie die Frisur t├Ąglich mit Styling-Produkten in Form bringen, kann es auch dadurch zu vermehrtem Haarverlust beim Haare waschen kommen. In diesem Fall verlieren Sie aber nicht wirklich mehr Haar, sondern sp├╝len die durch Haarspray oder Gel fixierten, aber bereits aus der Kopfhaut gel├Âsten Haare aus.

Juckt oder spannt die Kopfhaut nach der Pflege, k├Ânnte auch ein entz├╝ndliches Problem oder eine Verstopfung der Talgdr├╝sen vorliegen. Bei allen pflegebedingten Problemen wird sich der Haarschwund regulieren, sobald Sie das Shampoo wechseln und die Intervalle zwischen den Haarw├Ąschen verl├Ąngern.

Wenn die Kopfhaut bereits durchschimmert oder der diffuse Haarschwund gr├Â├čere Sorgen bereitet und nicht endet, sollten Sie einen Dermatologen aufsuchen und die Ursache abkl├Ąren lassen.

JETZT KOSTENLOSE ONLINE HAARANALYSE VOM EXPERTEN


Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Starker und langanhaltender Haarschwund bedarf einer Diagnose

Arzt erkl├Ąrt Patienten seine Diagnose bez├╝glich des Haarausfalls

Von behandlungsbed├╝rftigen Haarausfall beim Haare waschen ist die Rede, wenn Ihre Schultern und der Abfluss voller ausgefallener Haare sind. Auch Irritationen auf der Kopfhaut, R├Âtungen und Schuppen sollten untersucht werden.

Ein Dermatologe kann durch die Haaranalyse und Untersuchung der Kopfhaut feststellen, ob eine Entz├╝ndung vorliegt oder ob Sie ein ungeeignetes Produkt f├╝r die Pflege verwenden. Wenn sich bereits lichte Stellen am Scheitel, an den Schl├Ąfen oder auf dem Oberkopf zeigen, sollten Sie zeitnah handeln und den Haarschwund ernst nehmen.

Sie werden im Rahmen der Diagnostik zu Ihren Gewohnheiten in der Haarpflege, zu den genutzten Produkten und zu Haarschwund fernab der Haarw├Ąsche befragt. All diese Fragen dienen der Ursachenermittlung und sind wichtig, um das Problem zu beenden und die richtigen Ma├čnahmen zu ergreifen.

Eine zu sp├Ąt eingeholte Diagnose kann bereits zur Kahlk├Âpfigkeit f├╝hren und das Haar mit der Wurzel ausfallen lassen. In diesem Fall k├Ânnen Sie mit einer ├änderung der Pflege keinen neuen Haarwuchs beg├╝nstigen.

Eine Haartransplantation empfiehlt sich bei Glatzenbildung und ist Ihre Chance auf ein Leben mit vollem und gesundem Haar. Auch wenn Sie lange unter Haarverlust beim Haare waschen gelitten und viel Haar verloren haben, kann der minimalinvasive Eingriff zu neuer Haarpracht und v├Âllig neuem Selbstbewusstsein f├╝hren.

Tipps zur haarschonenden Haarw├Ąsche

L├Ąchender Mann beim Haare waschen unter der Dusche

Gehen Sie mit Ihren Haaren behutsam um. So angenehm beispielsweise st├Ąrkere Kopfhautmassagen zur Entspannung sind, so negativ wirken sie sich auf Ihre Haarfollikel aus. Um Haarausfall beim Haare waschen zu vermeiden, sollten Sie zu einem milden Shampoo greifen und die R├╝ckst├Ąnde mit klarem Wasser vollst├Ąndig aussp├╝len.

K├Ąmmen Sie Ihr Haar vor der W├Ąsche und befreien es von Styling-R├╝ckst├Ąnden. Das nasse Haar darf weder mit einem Handtuch gerubbelt noch mit dem Kamm oder der B├╝rste behandelt werden.

Fakt ist, dass Tensid-freie Shampoos und weiches Wasser f├╝r eine besonders angenehme und haarfreundliche W├Ąsche sorgen. Nat├╝rliche Pflegeprodukte ohne Parf├╝me und Fruchts├Ąuren sorgen f├╝r einen neutralen pH-Wert auf der Kopfhaut. Weniger ist mehr. Sie sollten Ihr Haar aber keinesfalls t├Ąglich waschen und sollten grunds├Ątzlich auf Hitzestylings verzichten.

100% kostenlos & unverbindlich!

Haarverlust beim Haare waschen mit haarwuchsf├Ârdernder Pflege vermeiden

Pr├Ąvention ist bei Haarausfall beim Haare waschen die beste Behandlung. Wenn Sie eine empfindliche Kopfhaut haben, sollten Sie ganz besonders behutsam vorgehen. Shampoos mit haarwuchsf├Ârdernden Inhaltsstoffen und ohne Tenside sowie Silikone sind optimal f├╝r die t├Ągliche Haarpflege geeignet.

Die meisten Probleme bei Haarw├Ąschen sind hausgemacht. Zu hei├čes Wasser, zu starkes Rubbeln oder nicht richtiges Aussp├╝len von Shampoo-R├╝ckst├Ąnden beg├╝nstigt Haarschwund. Ablagerungen von Styling-Produkten und Pfleger├╝ckst├Ąnden auf der Kopfhaut k├Ânnen die Poren verschlie├čen und Ihre Haarwurzeln absterben lassen.

Haarverlust ist beim Haare waschen in geringer Menge kein Anlass zur Besorgnis. Wenn Ihr Haar allerdings nach jeder W├Ąsche d├╝nner zu werden scheint und die Kopfhaut am Scheitel durchschimmert, besteht Handlungsbedarf.

Kahle Stellen erfordern f├╝r neuen Haarwuchs eine besondere Behandlung. Mit einer Haarverpflanzung entscheiden Sie sich f├╝r einen kleinen Eingriff, der eine gro├če Wirkung im Selbstbewusstsein erzielt.


Diesen Beitrag teilen