Seite wählen
Haarausfall
09.12.2019

Haarausfall durch psychische Probleme

Die Haut ist der Spiegel unserer Seele. Das gilt auch für Ihr Haar, welches bei psychischen Problemen und emotionalem Stress in Mitleidenschaft gezogen wird. Fühlen Sie sich in letzter Zeit seelisch unwohl, leiden unter Ängsten oder spüren eine düstere Stimmung oder Stress? Dann kann der Grund für den Haarausfall auf psychische Probleme und die Überlastung Ihrer Seele zurückzuführen sein. Wichtig ist, dass Sie den Haarschwund als Symptom betrachten und sich auf die Suche nach der Ursache begeben. Denn die Heilung der Psyche ist die Grundlage für den Stopp des Haarverlusts und weitere sehr gefährliche Auswirkungen von seelischem Ungleichgewicht.

Inhaltsverzeichnis

  1. Warum es zu Haarausfall durch psychische Probleme kommen kann
  2. Emotionaler Stress: Eine Hauptursache für diffusen und kreisrunden Haarschwund
  3. Diagnostik und Behandlung im Fokus
  4. Was kann man gegen Haarverlust durch psychische Einflüsse tun?
  5. Behandlung der psychischen Probleme und Haartransplantation helfen

Warum es zu Haarausfall durch psychische Probleme kommen kann

Ihre Psyche und der Haarwuchs stehen in einem engeren Zusammenhang als Sie annehmen. Wenn Ihr Körper mit Haarschwund reagiert, sollten Sie daher nicht automatisch an eine körperliche Ursache oder an einen Pflegefehler denken.

Hören Sie in sich hinein und hinterfragen, ob es Ihnen psychisch gut geht oder ob Sie zum Beispiel in der letzten Zeit unter hohem Leistungsdruck standen, eine schwierige Zeit durchlebt oder unter Ängsten gelitten haben.

Psychisches Ungleichgewicht sorgt für Stress, welcher wiederum zu einer erhöhten Ausschüttung von Adrenalin und der damit verbundenen Disharmonie Ihres Hormonhaushalts führt. Haarverlust durch psychische Probleme ist eine Folgeerscheinung der Umstände und nur eines der Symptome, die Sie ernst nehmen sollten.

Bei psychisch starken Belastungen verändern die meisten Menschen ihren Lebensstil, ernähren sich ungesünder und gönnen sich nicht die für den Körper notwendige Ruhe. Unerkannt und unbehandelt werden diese Probleme chronisch und führen über kurz oder lang zu unumkehrbarem Ausfall der Haare und weiteren körperlichen Symptomen.

Emotionaler Stress: Eine Hauptursache für diffusen und kreisrunden Haarschwund

Mann sitzt nachdenklich und depressiv auf der Couch

Psychische Probleme sind immer mit erhöhtem Stress, mit Angst oder Panik verbunden. Durch die stärkeren Reize und Ihr generelles Unwohlsein in den Momenten ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich unter anderem starker Haarverlust durch psychische Probleme einstellt. Dabei kann Ihr emotionales Unwohlsein zu diffusem, aber auch zu kreisrundem Haarschwund führen.

Die Veränderung des Hormonspiegels lässt nicht nur Haare samt der Wurzel ausfallen, sondern blockiert gleichzeitig das Wachstum neuer Haare. Stress führt zur Veränderung der Lebens- und Ernährungsgewohnheiten, wodurch es zu einem Anstieg Ihres Stresspegels und damit zu einem auf den ersten Blick ausweglosen Kreislauf kommt.

Sie leiden unter Haarverlust durch psychische Probleme und begünstigen den Haarschwund weiter, in dem Sie durch die Minderung Ihres Selbstbewusstseins mit dem Verlust der Haare noch mehr Stress erzeugen. Um den Haarausfall zu stoppen und sich von Ihren Ängsten und Nöten zu lösen, ist eine Diagnose der Ursache und die anschließende Behandlung der Psyche ratsam.

Diagnostik und Behandlung im Fokus

Bei seelischem Ungleichgewicht denken viele Betroffene an Depressionen. Doch die Ausprägung psychischer Probleme ist weitaus höher und schließt Überforderung, Leistungsdruck und Konzentrationsstörungen, Angst- und Panikstörungen sowie seelische Belastungen durch Traumata ein.

Nur ein erfahrener Therapeut kann eine Diagnose stellen und die Behandlung zur Entlastung Ihrer Seele starten. Konzentrieren Sie sich nicht auf den Ausfall der Haare, sondern gehen der Ursache auf den Grund und suchen einen Arzt auf. Dieser wird im persönlichen Gespräch mit Ihnen und durch verschiedene Untersuchungen herausfinden, wie er Ihnen helfen und das Gleichgewicht von Körper und Seele wiederherstellen kann.

Je früher Sie bei Haarausfall durch psychische Probleme handeln und sich Hilfe holen, umso effektiver ist die Behandlung der Ursache und umso sicherer können Sie der Kahlköpfigkeit vorbeugen. Ist das Problem schon weit fortgeschritten, können Sie über eine Haarverpflanzung nachdenken und mit gestärkter Psyche sowie dichtem Haarwuchs in ein neues Leben starten.

Was kann man gegen Haarverlust durch psychische Einflüsse tun?

Arzt zeigt vor einem Patienten mit einem Stift auf einen Fragebogen zum Aufüllen

An erster Stelle steht die Ursachenfindung, die nur im Gespräch und in einer Diagnostik mit einem spezialisierten Arzt erfolgen kann. Der Haarverlust durch psychische Probleme ist ein Begleitsymptom, welches sich automatisch reguliert, wenn Ihre Psyche nicht mehr unter dauerhafter Anspannung steht. Bedenken Sie, dass sich das seelische und körperliche Wohlbefinden gegenseitig bedingen und dass emotionale Beeinträchtigungen und Ausnahmesituationen körperlich werden.

Leichten Haarschwund können Sie jederzeit mit einem erhöhten Fokus auf die vitalstoffreiche Ernährung und die Vermeidung von Stress bekämpfen. Bei psychischer Überlastung gelingt das nicht so einfach, wodurch die Behandlung der Ursache vor dem Wunsch zur Beendigung von Haarausfall durch psychische Probleme steht.

In einer Haarklinik können Sie sich über die Möglichkeiten und Erfolgschancen der Eigenhaarverpflanzung informieren und einen Termin für das Haartransplantat vereinbaren. In Kombination mit der Heilung Ihrer Seele wächst das neue Haar in einem Zeitraum von drei bis sechs Monaten im Empfängerbereich dicht und dauerhaft nach.

Kostenlose Haaranalyse sichern!

100% kostenlos & unverbindlich!

Behandlung der psychischen Probleme und Haartransplantation helfen

Sehen Sie bei Haarverlust durch psychische Probleme von einer reinen Symptombehandlung ab. Solange der emotionale Stress von Ihnen Besitz ergreift, ist ein Stopp des Haarschwunds unmöglich. Psychische Überlastungen führen zu einer verminderten Durchblutung der Kopfhaut, erzeugen Kopfhautspannung und Mangelerscheinungen bei Vitalstoffen.

Erst wenn Sie die Psyche heilen und Ihr Leben ohne Stress und Ängste führen, haben neue Haarwurzeln eine Chance zum Wachsen. Daher werden Sie in der Haarklinik zwar über die Möglichkeit einer Haarverpflanzung beraten, aber auch auf die voranstehende Bedeutung der Behandlung des Kernproblems hingewiesen.

Der häufigste Grund für diffusen Haarschwund oder mechanisch erzeugten Haarschwund ist in der Psyche des Menschen zu finden. Dabei können familiäre oder berufliche Überforderungen ebenso zum Problem werden wie Ereignisse, die sich sprichwörtlich in Ihre Seele brennen und unbehandelt über einen langen Zeitraum wüten.

Sie selbst erkennen Ihr psychisches Ungleichgewicht und haben die Möglichkeit, jederzeit zu handeln und Ihr Wohlbefinden und Haarwuchs durch Eigenhaartransplantate zu fördern.

JETZT KOSTENLOSE ONLINE HAARANALYSE VOM EXPERTEN


Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Haarkalkulator von Elithairtransplant

Kostenlose Haaranalyse sichern!


Diesen Beitrag teilen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.