Seite wählen
Haarausfall durch Sauerstoffmangel - Vor Haarverpflanzung bei Geheimratsecken natürliche Haarlinie angezeichnet

Haarausfall durch Sauerstoffmangel

WIE VIELE GRAFTS BENÖTIGEN SIE?


✔️ 99% Weiterempfehlungsquote
✔️ 100% Vertrauen
✔️ Top - Erfahrungsberichte
Kostenlose Beratung

Unser Blut besteht aus Sauerstoff, Nährstoffen und anderen Vitalstoffen. Verschiedene Ursachen können die Sauerstoffmenge mindern und zu einer Unterversorgung der Haarfollikel führen.Das Resultat: Haarausfall durch Saeurstoffmangel. Dieser Haarschwund wirkt sich nachteilig auf Ihr Selbstbewusstsein aus und kann zur psychischen Belastung werden. Gesunder Haarwuchs erfordert eine gut durchblutete und auf diesem Weg mit ausreichend Sauerstoff versorgte Kopfhaut. Der Artikel zeigt Ihnen die Risiken von Sauerstoffarmut auf und liefert Tipps, um dem vorzubeugen.

Sauerstoffarmes Blut begünstigt Haarstrukturschäden und Haarausfall

Mit dem Blut werden nicht nur Nährstoffe und Vitamine, sondern auch Sauerstoff in Ihre Kopfhaut transportiert. Damit Ihr Haar dicht und gesund wächst, muss die Sauerstoffzufuhr kontinuierlich und ausreichend hoch sein.Im Alltag gibt es eine ganze Bandbreite von Einflüssen, die den Sauerstoffgehalt im Blut senken und zu Haarverlust führen.Anstrengung und Anspannung, täglich starke Konzentration und Stress sind die Hauptursachen für sauerstoffarmes Blut.

In den meisten Fällen macht sich dieser Umstand nicht nur durch Haarausfall bemerkbar. Auch Augenringe und ständige Müdigkeit sind mangelbedingt und sichere Anzeichen für zu wenig Sauerstoff in Ihrem Blutkreislauf. Bei einem vorübergehenden oder leichten Mangel kann es zur Strukturveränderung Ihrer Haare kommen.

Das Haar wirkt stumpf, ist schwer frisierbar und fühlt sich strohig an.Unternehmen Sie nichts gegen die Ursache, stellt sich in Folge dessen Haarverlust ein. Dieser kann diffus oder kreisrund sein, zu sichtbaren Geheimratsecken führen oder eine hohe Stirn nach sich ziehen.

Haarausfall durch Sauerstoffmangel - Haartransplantation im Tonsur und Geheimratsecken Elithairtransplant

Warum Sauerstoff ein essenzieller Vitalstoff für den Haarwuchs ist

Die Haarfollikel werden durch die Blutbahn mit allen lebenswichtigen Nährstoffen und Vitalstoffen versorgt. Unter der Kopfhaut verlaufen sehr feine, filigrane Blutbahnen.Bei jeglicher Form der psychischen Belastung und bei starker Konzentration spannt sich die Schädeldecke. Diese Spannung merken Sie nicht, doch Ihre Blutgefäße in der Kopfhaut verengen sich und lassen weniger Sauerstoff zu den Haarfollikeln vordringen.

Nach einiger Zeit macht sich der Umstand in der Unterversorgung Ihrer Haare bemerkbar und äußert sich über Haarausfall, der das “gesunde Maß von bis zu 100 Haaren pro Tag” deutlich übersteigt. Da die Nährstoffe für Ihr Haar durch das Blut transportiert werden, gelangen bei einer Veränderung des Blutflusses weniger Vitalstoffe in die Haarwurzeln und das Resultat der Minderversorgung tritt ein.Sauerstoffreiches Blut ist eine Grundvoraussetzung für kräftiges, vitales und fest in der Kopfhaut verankertes Haar.

Kostenlose Haaranalyse sichern!

100% kostenlos & unverbindlich!

Sauerstoffmangel führt zur Übersäuerung

Ein großes Risiko des Sauerstoffmangels in der Blutbahn ist die veränderliche Balance des Säure-Basen-Haushalts. Bei sauerstoffarmen Blut kommt es zeitnah zu einer Übersäuerung des Körpers, welche wiederum Haarausfall begünstigt und sich vor allem durch die Bildung von Geheimratsecken und der sogenannten Tonsur äußert.

Grundsätzlich sind die Auswirkungen einer Blutarmut in der Kopfhaut vor allem auf dem Oberkopf und am Schläfenbereich erkennbar. Um die Folgen der Übersäuerung aufzuhalten, sollten Sie Ihre Ernährung so Umstellen, dass Sie Produkte konsumieren die von unserem Körper basisch verarbeitet werden. 

Haarwuchsmittel sind bei sauerstoffbedingtem Haarverlust wirkungslos. Eine Änderung der Umstände können Sie nur erzielen, in dem Sie für eine Erhöhung der Sauerstoffzufuhr sorgen und die Versorgung der Follikel gewährleisten.

Gesunde Ernährung und Stressabbau für mehr Sauerstoff

Haarausfall durch Sauerstoffmangel - Gesundes Essen

Die Grundlage für sauerstoffreiches Blut basiert auf einer ausgewogenen, zum Großteil basischen Ernährung. Auch die Reduzierung von Stress wirkt effektiv gegen Haarausfall durch Sauerstoffmangel. Je früher Sie die Problematik erkennen und handeln, umso größer sind die Chancen, einer Glatzenbildung vorzubeugen.

Diffuser Haarverlust durch zu wenig Sauerstoff im Blut reguliert sich, sobald Sie gegen die Ursache vorgehen. Hat sich bereits eine kahle Stelle gebildet, kann nur ein Haarimplantat in Kombination mit ausgewogener Ernährung und einem stressfreien Alltag helfen.

Ausgefallene Follikel bilden sich nicht eigenständig nach, so dass die Tonsur oder Geheimratsecken und eine hohe Stirn nur nach einem Eigenhaarimplantat wieder Haare sprießen lassen.

Haartransplantation und Eigenbluttherapie bei sauerstoffmangelbedingtem Haarausfall?

Wenig Sauerstoff in Ihrem Blutkreislauf führt meist zum Verlust der Kopfbehaarung. Je früher Sie etwas dagegen unternehmen, umso ergebnissicherer sind Ihre unternommenen Maßnahmen. In vielen Fällen lässt sich der durch Sauerstoffmangel begünstigte Haarverlust mit einer PRP Behandlung aufhalten.

Nur wenn ein Areal bereits völlig verkahlt ist, empfiehlt sich eine Eigenhaartransplantation. Die PRP Therapie basiert auf Ihrem eigenen Blut, aus dem in einer Zentrifuge plättchenreiches Plasma gewonnen und in die Kopfhaut injiziert wird. Sofort werden Ihre Follikel mit mehr Sauerstoff versorgt und gekräftigt.

Den meisten Betroffenen ist der mangelnde Sauerstoff im Blut nicht bekannt, so dass der Haarschwund länger beobachtet und nicht sofort gehandelt wird. Doch auch in diesem Fall müssen Sie nicht mit der Kahlköpfigkeit leben, sondern können sich für die Implantation von Eigenhaar entscheiden.

Um den stabilen und kräftigen Wuchs zu begünstigen, achten Sie nach der Behandlung darauf, dass Ihre Kopfhaut gut durchblutet und mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird.

Gewohnheitsumstellung und Eigenhaarimplantat gegen Haarausfall durch Sauerstoffmangel

Gegen Haarverlust durch Sauerstoffmangel gibt es kein konkretes Medikament. Doch Sie können den Schwund der Haare aufhalten und dafür sorgen, dass Ihr Blut mit mehr Sauerstoff angereichert wird.Gleichzeitig empfiehlt sich die Implantation von Eigenhaar, wenn der fehlende Sauerstoff bereits zu kahlen Stellen auf Ihrem Kopf geführt hat.

Für ein optimales Ergebnis und eine schnelle Erholung der verpflanzten Follikel empfiehlt das Behandlungsteam in der Haarklinik eine gleichzeitige Eigenbluttherapie mit plättchenreichem Plasma. Das zentrifugierte Blut ist mit hochwertigem Sauerstoff angereichert, wodurch die Follikel umfassend versorgt werden und schneller einwachsen.

Bei leichtem Haarverlust durch Sauerstoffarmut kann eine Eigenbluttherapie in zwei- bis dreimaliger Ausführung bereits zum gewünschten Ergebnis führen. Um den Haarwuchs dauerhaft zu stärken, sollten Sie Ihre Gewohnheiten grundsätzlich überdenken.

Ernähren Sie sich gesünder und meiden Stress, der zur Verengung der feinen Äderchen in der Kopfhaut führt und die Unterversorgung Ihrer Haarfollikel begünstigt.

JETZT KOSTENLOSE ONLINE HAARANALYSE VOM EXPERTEN


Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Haarkalkulator von Elithairtransplant

Kostenlose Haaranalyse sichern!


Diesen Beitrag teilen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema

Haarausfall