Haarprobleme – Wo hilft eine Haarpigmentierung?

Wo hilft eine Haarpigmentierung?

Die Haarpigmentierung kann nicht alle Haarprobleme beseitigen. Allerdings kann die Haarpigmentierung bei vielen Ausgangssituationen als alleinige Behandlung oder in Kombination mit einer Haartransplantation wahre Wunder wirken.

Geheimratsecken (Calvities Frontalis)


Obwohl Geheimratsecken oft schon in jungem Mannesalter beginnen, gelten Sie anhand der Überlieferung griechischer Portraits seit jeher als Zeichen der Würde eines ehrenvollen Alters. Es überrascht also nicht, dass insbesondere junge Männer nicht mit einem „alten, weisen Mann“ assoziiert werden möchten. Mit der Haarpigmentierung lässt sich der Haarausfall am Haaransatz der Schläfen optisch so korrigieren, dass ein jugendliches Aussehen mit einer schönen Haarlinie entlang der Stirn und Schläfe entsteht.

Lichtes & dünnes Haar


Auch bei lichtem und dünnem Haar kann die Haarpigmentierung die optimalste Lösung sein. Durch die Pigmentierung der Kopfhaut wird das lichte und dünne Haar optisch verstärkt. Es entsteht der natürliche und gesunde Eindruck von vollem, starkem und dichtem Haar. Um das beste Resultat zu erzielen wird individuell die perfekte Pigmentfarbe und Pigmentier-Technik auf die Farbe der Kopfhaut und des vorhandenen Haars abgestimmt.

Punktueller/Kreisrunder Haarausfall (Alopecia Areata)


Sind nur wenige und kleine Stellen betroffen, kann die Mikrohaarpigmentierung auch für Langhaarfrisuren optimale Ergebnisse liefern. Die kahlen Stellen werden durch die Pigmentierung so gut kaschiert, dass sie mit der richtigen Langhaarfrisur nicht mehr sichtbar sind. Sind mehrere und größere Regionen betroffen, bietet sich hier wie bei der Stirnglatze/Hinterhauptglatze in erster Linie der Look der Stoppelhaarfrisur an.

Diffuser Haarausfall (Telogenes Effluvium)


Bei diffusem Haarausfall fallen die Haare in größeren Mengen als üblich (völlig normal sind 70 bis 100 Haare am Tag) über den ganzen Kopf verteilt aus. Besonders bei dunkleren Haarfarben schimmert schnell die Kopfhaut durch. Zum Leidwesen der Betroffenen werden Sie schnell mit Attributen wie schwach, kränklich und alt in Verbindung gebracht. Vor allem bei Frauen mit diffuser Haarausdünnung am Hinterkopf oder kahlen Stellen lässt sich die Haardichte mit der Haarpigmentierung optimal erhöhen und wieder ein gesundes und frisches Aussehen erzielen. Das gleiche gilt im selben Maße für das starke Geschlecht.

Stirnglatze/Hinterhauptglatze (Tonsur)


Bei einer Stirnglatze und bei der Hinterhauptglatze lässt sich mit der Mikrohaarpigmentierung die ultramoderne Stoppelhaarfrisur erreichen. Der raspelkurze Haarschnitt ist kein vorübergehender Modetrend bei Frisuren, sondern wurde beispielsweise von Brad Pitt bereits im Film Fight Club aus dem Jahre 1999 getragen. Die Stoppelhaarfrisur beim Mann ist eine sehr attraktive Evergreen-Frisur die Vitalität, Sportlichkeit und Jugend wiederspiegelt. Heute tragen eine Vielzahl von Stars, Profisportlern und Prominente die Stoppelfrisur, obwohl viele von Ihnen nicht einmal müssten, da sie keine Probleme mit Haarausfall haben. Es gibt kaum eine perfektere Lösung für Männer mit Stirnglatze oder Hinterhauptglatze als sich eine perfekte optische Stoppelfrisur mit der Haarpigmentierung machen zu lassen.

Andere Anwendungsgebiete der Mikrohaarpigmentierung


Es gibt noch weitere Situationen in denen eine Haarpigmentierung sinnvoll sein kann. Das kann unter anderem bei der Überbrückung von Haarverlust vor, während und nach einer Chemotherapie, bei Narben nach einem Unfall bzw. einer Operation (siehe auch „In Verbindung mit einer Haartransplantation“) oder als mentale und psychische Stärkung bei Trichotillomanie sein.

JETZT KOSTENLOSE ONLINE HAARANALYSE VOM EXPERTEN


Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.


Kostenlose Haaranalyse sichern!