Seite wählen
Haartransplantation
28.07.2019

Fliegen nach der Haartransplantation

Wenn Sie sich im Inland behandeln lassen, steht ein unmittelbarer Flug nicht unbedingt auf der Agenda. Doch wenn Sie sich für ein Haarimplantat im Ausland entscheiden, ist die Heimreise zwangsläufig mit einem Flug verbunden. Prinzipiell dürfen Sie nach einer Haartransplantation ins Flugzeug steigen. Der Höhendruck stellt für das frisch verpflanzte Haar und seine Heilung keine Gefahr dar. Sicherlich ist diese Information eine Erleichterung für Sie, wenn Sie über eine Eigenhaarverpflanzung in der Türkei oder im anderen europäischen Ausland nachdenken und bisher nur aufgrund der notwendigen Flugreise nicht entschieden haben.

Inhaltsverzeichnis

  1. Haartransplantation im Ausland – wann ist die Rückreise mit dem Flugzeug möglich?
  2. Wichtige Punkte für Ihren Flug nach der Haarverpflanzung
  3. Haarimplantation und Urlaubsreise – das sind die Fakten!
  4. Fazit – Fliegen nach der Haarverpflanzung ist gut organisiert durchaus möglich

Haartransplantation im Ausland – wann ist die Rückreise mit dem Flugzeug möglich?

Über die renommierte Haarklinik in Istanbul wird die Behandlung sogar inklusive dem Fliegen vor und nach der Haartransplantation angeboten.

Da nicht jeder Patient eine Woche und länger Urlaub nehmen kann, erfolgen die Anreise, die Eigenhaarverpflanzung und der Rückflug im Regelfall im Zeitraum von drei Tagen.

Wichtig ist, dass Sie sich auf den Heimflug vorbereiten und alle Hinweise beachten, die Ihnen das Behandlungsteam im Vorgespräch gibt.

Auch wenn der Flug selbst kein Risiko für die Heilungsphase darstellt und somit bereits am Folgetag der Haarverpflanzung vorgenommen werden kann, gibt es einige Gefahren, die im Flugzeug oder bei der Abwicklung am Terminal lauern.

Im nächsten Absatz erfahren Sie, worauf Sie beim Fliegen nach einer Haarverpflanzung achten und welche Dinge Sie zugunsten der Heilung vermeiden sollten.

Wichtige Punkte für Ihren Flug nach der Haarverpflanzung

  • Stoßen Sie sich keinesfalls den Kopf.
  • Die frisch verpflanzten Follikel könnten geschädigt werden, wenn Sie sich am Kopf verletzen.
  • Auch ein leichter Stoß kann den Operationsschock verstärken und dazu führen, dass die implantierten Haare nicht wie gewünscht einheilen.
  • Vorsicht ist Ihr ständiger Begleiter, wenn Sie sich auf dem Weg von der Haarklinik zum Flughafen und anschließend ins Flugzeug begeben.
  • Ein heftiger Stoß am Kopf ist aber nicht das einzige Risiko, das es zu vermeiden gilt.
  • Ebenso wichtig ist, dass Sie sich keinesfalls überanstrengen, dass Sie keinen Alkohol trinken und dass Sie Ihre Koffer am besten nicht selbst vom Transportband heben.

Kostenlose Haaranalyse sichern!

100% kostenlos & unverbindlich!

Sie dürfen sich nicht bücken.

Es klingt kompliziert, da Sie sich doch täglich für viele Aufgaben bücken müssen. Die ersten Tage tragen Sie ein enges Stirnband, das eine Schwellung im Gesicht vermeiden und die Heilung der verpflanzten Haarfollikel fördern soll.

Wenn Sie sich bücken, beispielsweise um die Schuhe zu binden oder den Koffer vom Band zu heben, wirkt sich das in den Kopf steigende Blut kontraproduktiv auf den Heilungsprozess aus. Reisen Sie nicht allein, dürfen Sie sich bei diesen Aufgaben ruhig helfen lassen und sich entspannt zurücklehnen.

Alkohol ist Tabu.

  • Alkohol wirkt blutverdünnend.
  • Vor dem Eingriff und bis zu 10 Tage nach einer Haarverpflanzung ist Alkohol absolut tabu.
  • Auch wenn Sie im Flugzeug zur Beruhigung sonst nach Alkohol verlangen, auf der Heimreise ist Abstinenz erforderlich.
  • Die leichte Verkrustung könnte sich durch eine Verstärkung der Durchblutung lösen, neue Wundflüssigkeit könnte austreten und die verpflanzten Haarwurzeln aus der Kopfhaut spülen.
  • Auch auf Nikotin und Kaffee sollten Sie in den ersten Tagen verzichten, damit ihr Körper seine ganze Energie auf die Heilung lenken kann.

Der Transport von postoperativen Haarpflegeprodukten ist problematisch

In der Haarklinik werden Sie eindringlich darauf hingewiesen, dass Sie das Shampoo und die Lotion zur Nachsorge nicht im Handgepäck transportieren sollten. Auch wenn Ihnen dieser Hinweis anfangs eigenartig vorkommt: Halten Sie sich daran. Im Handgepäck befindliche undefinierbare Flüssigkeiten werden bei einer Kontrolle konfisziert. Während des Flugs benötigen Sie die Produkte nicht, so dass ein Transport im Reisegepäck kein Problem darstellt.

Haarimplantation und Urlaubsreise – das sind die Fakten!

Sie haben den Termin für die Haartransplantation kurzfristig bekommen und wahrgenommen. Nur noch wenige Tage, dann brechen Sie in den Urlaub auf. Da das Fliegen nach der Haartransplantation unproblematisch ist, müssen Sie Ihren Urlaub nicht canceln oder nach hinten aufschieben. Allerdings werden Sie Ihre Reise nicht so unbeschwert genießen können, da es einige Dinge gibt, die nach der Haarimplantation zu vermeiden sind.

Auch wenn das Fliegen nach der Haarverpflanzung kein Risiko ist, die UV-Strahlung ist eine Gefahr. Ein Sonnenbrand ist gefährlich und kann dazu führen, dass das frisch verpflanzte Haar vor der Heilung ausfällt. Da Sie in den ersten zwei Wochen nach einer Haartransplantation auch keine Kopfbedeckung tragen dürfen, stellt der Urlaub in warmen Gefilden vor eine Herausforderung und ist mit einigen Einschränkungen verbunden.

Auch ein Wanderurlaub erfordert Ihre Aufmerksamkeit. Einem Spaziergang oder einer kurzen und nicht schweißtreibenden Wanderung steht nichts entgehen. Doch lange und kräftezehrende Bergtouren oder Wanderungen im Sonnenschein schädigen die Kopfhaut nach einem Eigenhaarimplantat. Am besten stimmen Sie die Haarverpflanzung und den Urlaub so aufeinander ab, dass Sie mindestens zwei Wochen nach dem minimalinvasiven Eingriff Ruhe zu Hause haben.

Fazit – Fliegen nach der Haarverpflanzung ist gut organisiert durchaus möglich

Das Fliegen nach Ihrer Haartransplantation ist fernab der oben aufgeführten Risiken vollkommen ungefährlich für Ihre frisch verpflanzten Haarwurzeln. Ein unmittelbar nach dem minimalinvasiven Eingriff geplanter Urlaub geht mit zahlreichen Einschränkungen einher.

Da Sie aber ohne Probleme mit dem Flugzeug fliegen und nach der Haarverpflanzung zurück in Ihre Heimat reisen können, bietet sich zum Beispiel ein Urlaub in der Türkei mit einem Besuch der Haarklinik in Istanbul an. Beachten Sie auch in diesem Fall, dass Sie Ihren Kopf vor der Haarimplantation vor einem Sonnenbrand schützen und nicht für eine Kontraindikation der Haarverpflanzung sorgen.

Über das Verhalten im Flieger klärt Sie das Behandlungsteam im Vorgespräch auf. Sie gehen auf Nummer sicher, wenn Sie alle Anweisungen befolgen und die mitgegebenen Pflegeprodukte zur Nachsorge keinesfalls in Ihrem Handgepäck in der Flugkabine transportieren.

JETZT KOSTENLOSE ONLINE HAARANALYSE VOM EXPERTEN


Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Haarkalkulator von Elithairtransplant

Kostenlose Haaranalyse sichern!


Diesen Beitrag teilen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.