IHRE HAARTRANSPLANTATION IN DER TÜRKEI Perkutan Haartransplantation in der Türkei kombiniert mit der FUE Technik

Perkutan bei der Haartransplantation

Perkutan technik

Die innovative Technik kombiniert mit FUE!
Kostenlose Haaranalyse durch Spezialisten

DIE fue-PERKUTAN-TECHNIK

Die Resultate einer Haarverpflanzung sind für jeden sichtbar. Daher ist es von großer Bedeutung, dass nur ein sehr erfahrener und geübter Arzt diesen Eingriff vornimmt. Dr. Balwi, der anerkannte Spezialist auf dem Gebiet der Perkutan Haartransplantation, hat bereits Tausende dieser Behandlungen mit seinem eingespieltem Team sehr erfolgreich durchgeführt. In einer ausführlichen Voruntersuchung begutachtet er die zu behandelnden Areale und berät Sie bezüglich der angestrebten Haardichte, der jeweiligen Wuchsrichtung und der späteren Haarlinie, die ja so natürlich wie möglich werden soll. Dr. Balwi verfügt über langjähriges Know-how und ist ein ausgesprochener Experte im Bereich der Perkutan und FUE-Techniken. Das Ergebnis des Eingriffs wird Sie begeistern: völlig natürlich wirkendes, volles Haar, das Ihnen zu einem dynamischen, jugendlichen Aussehen verhilft.Bei der Perkutan-Technik (Density) werden die Haarwurzeln (Grafts) aus einem dichter bewachsenen Haarbereich mit einem medizinischen Hohlbohrer herausgelöst und dann mit äußerst feinen Nadeln in sehr kleine, kreisförmige Öffnungen an der gewünschten Stelle implantiert. Dadurch bleiben keine sichtbaren Narben zurück. Der Chirurg berührt die Haarwurzeln beim Einsetzen nur am Haarende und stellt so sicher, dass sie nicht beschädigt werden. Die Perkutan-Technik erfordert ein perfektes Fingerspitzengefühl und sehr viel Erfahrung, denn der Spezialist muss dabei auch die natürliche Wuchsrichtung des Haars berücksichtigen und die Grafts im richtigen Winkel einsetzen.

Höhere Anwuchsrate

Die Perkutan-Technik verspricht im Vergleich zu anderen Verfahren eine höhere Anwuchsrate von fünfzehn Prozent. Bereits beim Einsetzen der Haarwurzel durch andere Verpflanzungstechniken sind die ersten Fehler möglich, da die Haare bei der Transplantation beschädigt werden können. Die Perkutan-Technik umgeht schon beim ersten Schritt diese Fehlerquote und ermöglicht damit automatisch durch das Einsetzen intakter Haare eine erfolgreiche, höhere Anwuchsrate. Durch die präzise Voranalyse unseres Spezialisten Dr. Balwi wird vor der Operation gründlich und ausführlich besprochen wie und an welcher Stelle die Haare entnommen und verpflanzt werden. Eine ergebnisreichere Technik, die ordentliche Vorbereitung und ein Ärzte-Team, das sich auf diesem Gebiet gut auskennt – so garantieren Dr. Balwi und Elithairtransplant die erfolgreichere Anwuchsrate.

Natürliche und höhere Dichte

Mit der größeren Erfolgsquote der Anwuchsrate, wie bereits erwähnt wurde, geht selbstverständlich auch die höhere Dichte der neuen Grafts einher. Das ist selbsterklärend: Je mehr Haare erfolgreich und gesund verpflanzt werden, desto dichter wird das Endergebnis. Bezüglich der höheren Dichte bei der Perkutan-Technik heißt das in Zahlen: eine dreißig Prozent höhere Erfolgsquote im Vergleich zu herkömmlichen Methoden. Bei der Perkutan-Technik ist darüber hinaus noch ein weiterer Faktor wichtig: das Einsetzen der Haare in die natürliche Wuchsrichtung. Unser Ärzte-Team achten daher genau darauf, dass die naturbelassene Richtung der Haare eingehalten wird. Das Ergebnis ist ein natürlich aussehendes Resultat Ihrer neu verpflanzten Haare, die sich nicht so sehr von den anderen Haaren abheben.

Geringere Narbenbildung

Meist sind bei Haartransplantationen größere Narbenbildungen ein Problem und schrecken gar vor diesem operativen Eingriff ab. Auch hier hat die Perkutan-Technik einen Weg gefunden und weist eine zehnprozentige, niedrigere Narbenbildung auf. Grund hierfür sind die feinen Werkzeuge, die bei der Operation verwendet werden. Sehr kleine und feine Nadeln werden für die Implantierung der neuen Haare verwendet und schonen somit die Kopfhaut. Hierbei werden die Haarwurzel aus einem dichter bewachsenen Haarbereich mit einem medizinischen Hohlbohrer herausgelöst und dann mit den erwähnten äußerst feinen Nadeln in sehr kleine, kreisförmige Öffnungen an der gewünschten Stelle verpflanzt. Eine große Narbenbildung ist bei der Perkutan-Technik also nahezu ausgeschlossen und hinterlässt somit keine bleibenden Schäden.

Schnellere Wundheilung

Die größte Überwindung für eine Haartransplantation mag wohl die lange Zeit nach der Operation sein. Rötungen und Wunden bedürfen des Öfteren einer längeren Heilungszeit. Mit der Perkutan-Methode erwarten Sie eine zwanzigprozentige schnellere Heilung, da der Eingriff durch die neue Technik und das notwendige Werkzeug nicht derart aggressiv vonstattengeht. Auch die erwähnte, geringere Narbenbildung trägt zur schnelleren Heilung bei. Diese Methode hat sich besonders durch diesen Vorteil bei Patienten und Ärzten beliebt gemacht. Die Perkutan-Methode hat es schließlich geschafft einen wichtigen Bestandteil der Medizin in Bezug auf chirurgische Eingriffe zu verbessern – nämlich die Linderung der Schmerzen während der Operation und die schnellere postoperative Heilungsphase. Lassen Sie sich überzeugen!

FUE Haartransplantation und Perkutan – Weitere Vorteile

  • Behandlung nur durch ausgewiesene Spezialisten
  • Durch die Perkutan-Methode ist eine Kürzung der Haare nicht immer erforderlich
  • Saubere Wurzelentnahme und hohe Haardichte dank Perkutan
  • Nahezu narbenfreier, guter und schneller Heilungsprozess
  • Natürliches Resultat durch hohe Anwuchsrate

Kräftiges, natürliches Haar dank Perkutan

Bei Haaren mit durchschnittlicher Dicke wachsen auf einem Quadratzentimeter Kopfhaut etwa 70 bis 100 Follikel. Der große Vorteil der Perkutan-Methode liegt darin, dass nur mit ihr eine starke Haardichte von rund 90-120 Haarwurzeln pro cm² erzielt werden kann – und diese Wurzeln auch erfolgreich einwachsen. Besonders am stirnseitigen Haaransatz, an den Schläfen und am oberen Kopfbereich – also dort, wo sich die Patienten üblicherweise volleres Haar wünschen – bringt die Perkutan-Technik hervorragende Ergebnisse. An den Entnahme- und Einsatzstellen entstehen später lediglich winzige punktförmige Narben, die mit dem bloßen Auge quasi nicht zu erkennen sind. Rund 90 Tage nach der Haarverpflanzung beginnen die Grafts mit dem Wachstum, das etwa ab dem fünften Monat deutlich sichtbar ist. Sie haben dann wieder schönes, natürliches und volles Haar.

Angebot einholen