UPDATE ZUM CORONAVIRUS (COVID-19): Mehr erfahren

UPDATE ZUM CORONAVIRUS (COVID-19): Mehr erfahren

Camouflage Haare - Camouflage Produkte

Haarausfall wirkungsvoll verbergen – Dank Camouflage Haare en Masse?

Wer unter Haarausfall leidet, hat sich bestimmt schon einmal nach sogenannten „Camouflage Produkten“ umgeschaut. Hierbei handelt es sich um Shampoos, Cremes, Puder und Co., die dafür sorgen sollen, kahlen und lichten Stellen am Kopf wieder Fülle zu geben. Doch wie gut sind die erhältlichen Pflegemittel wirklich? Helfen sie Patienten, die von Haarverlust betroffen sind? Im folgenden Artikel bieten wir Ihnen hilfreiche Tipps zum Thema „Camouflage Produkte gegen Haarausfall“.

Wir alle wünschen uns natürlich dichtes, wallendes Haar wie Rapunzel oder Prinz Charming und das bis in alle Ewigkeit. Doch anders als im Märchen sind in der Realität immer mehr Frauen und Männer von Haarausfall betroffen und leiden oft sehr darunter. Die Gründe für Haarverlust sind zahlreich und reichen von Faktoren wie natürlicher Alterung, überstrapaziertem Haar durch Styling (Föhnhitze, Glätteisen, Blondierung), Stress, falscher Ernährung, bis hin zu medizinischen Konditionen wie Alopezie, Schilddrüsenunterfunktion oder erblich bedingtem Haarausfall. Falls auch Sie sich des Öfteren fragen: „Warum fällt mein Haar nach und nach aus?“ und Sie nach Möglichkeiten suchen, um durch Camouflage Haare dichter wirken lassen zu können oder lichte Stellen Ihrer Kopfhaut effektiv kaschieren zu können, dann haben wir im Folgenden die passende Alternative für Sie.

Schütteres Haar passé dank Camouflage-Produkten? Was sind die Produkte und was können sie?

Camouflage Haare - Kaschieren von Haarausfall

Camouflage Haarprodukte sollen lichte Stellen auf der Kopfhaut abdecken und so sichtbare und als störend empfundenen Haarverlust bekämpfen. Allerdings eignen sich die meisten Camouflage Produkte überhaupt nicht um lichte Haare zu kaschieren. Insbesondere Patienten, die von schwereren Formen des Haarausfalls betroffen sind, sollten nicht auf jene Produkte zurückgreifen, da in diesen Fällen keine natürlichen Resultate zu erwarten sind. Eine FUE Haartransplantation ist in den meisten Fällen der beste Lösungsansatz.

Gängige Camouflage-Produkte sind zwar mit anderen topischen Mitteln, wie mit auf dem Wirkstoff Minoxidil basierenden Präparaten gegen Haarausfall sehr gut kombinierbar und verträglich, jedoch nur schwer zu entfernen, da sie Schweiß, Wasser und Hitze resistent sind. Alltägliche und sportliche Aktivitäten können sie nicht standhalten. Größere Areale sind nicht kaschierbar und Betroffenen bleiben nur Optionen wie Haartransplantation oder- Pigmentierung.

Welche Produkte gibt es zum Kaschieren von Haarausfall?

Die am häufigsten verwendeten Produkte, um dank Camouflage Haare optisch zu kaschieren sind Volumen-Produkte. Sie plustern mattes, schlaffes Haar auf, um ausdünnendes Haar zu verbergen und um feines Haar dichter wirken zu lassen. Hierbei ist jedoch darauf zu achten, dass die Produkte frei von Sulfaten oder Alkohol sind, da diese Inhaltsstoffe oft zu Reizungen der Kopfhaut führen und so wiederum Haarausfall begünstigen können. Ansatzsprays für die Kopfhaut, Volumen-Shampoos, Alopezie-Abdecklotionen und Haaraufbaufasern sind die am weitesten verbreiteten Produktarten, welcher sich Männer und Frauen als Schnell-Lösung bedienen, um ihrem Haar mehr Fülle zu verleihen. Leider ist das Endresultat oftmals nicht wie erwünscht und man hat eine Menge Geld quasi aus dem Fenster geschmissen. Im Folgenden wollen wir Ihnen trotzdem einen kurzen Überblick geben, was welches Produkt ist und welche Wirkung erwartet werden kann.

Haaraufbaufasern – erhältlich in verschiedenen Farbnuancen, um einen sofortigen Look optisch dichteren Haares zu erzeugen. Die Haarfasern, bestenfalls aus hochgradigem Keratin besitzen einige natürliche statische Aufladung, was es ihnen ermöglicht, sich an das Haar zu binden und es dem Anschein nach aufzufüllen. Hier gilt es zu beachten, dass es viele Imitations-Produkte auf dem Markt gibt, welche die Camouflage Haare beschweren, zusammenkleben und unnatürlich aussehen lassen. Weiter kann die Anwendung sehr schmutzig ausfallen und es ist äußerste Sorgfalt geboten, um Kleidung und Hände nicht zu verschmutzen.

Volumen-Ansatzspray – soll durch seine spezielle Formel dünnes und feines Haar direkt am Haaransatz stärken und wieder sichtbare Fülle verleihen. Effekte sind hierbei jedoch nur temporär und die Haltbarkeit beschränkt sich auf die Dauer bis hin zur nächsten Haarwäsche. Ein deutlicher Mangel an vorhandenem Eigenhaar kann hierbei nicht optisch kaschiert werden, da genug eigenes Haar vorhanden sein muss, um haarlose Kopfhautareale zu überdecken. Oftmals rufen darin enthaltene Wirkstoffe zusätzlich Reizungen oder juckende allergische Reaktionen hervor und sollten daher eigentlich komplett vermieden werden.

Alopezie-Abdecklotionen – getönte Cremes, welche auf ausgedünnte Stellen der Kopfhaut aufgetragen werden, um dichteres Haar vorzutäuschen. Das Produkt verstopft die Poren der Kopfhaut nicht und kann auch nach einer Haartransplantation verwendet werden. Am besten trägt man eine kleine Menge des Produktes auf einen Schwamm auf und tupft es damit auf die trockenen oder leicht feuchten Stellen am Kopf.

Haarpuder – stark deckendes Haarpuder zum schnellen und einfachen Kaschieren von lichten Stellen, zur Abdeckung von grauem Haar oder zum Angleichen eines herauswachsenden Haaransatzes zwischen dem Färben, um den nächsten Friseurtermin hinauszuzögern und das Haar nicht unnötig zu strapazieren. Zum Verbergen von durchschimmernder Kopfhaut am besten das Puder mit einem Schwamm präzise durch tupfende Bewegungen einarbeiten. Dies erfordert Handgeschick und ist zusätzlich auch nur eine temporäre Lösung, die allerdings für viele Betroffene mit starkem Haarverlust überhaupt nicht in Frage kommt.

Extensions und Haarteile eignen sich nur bedingt Camouflage von Haaren

Camouflage Haare - Camouflage von Haaren

Extensions – eine Möglichkeit, um mittels Laserbeamer an Bondings befestigte Haarsträhnen oder selbstklebende Tape-Ins aus Mikrofaser-Gewebe an Echthaarsträhnen zu integrieren. Leider sind Extensions von guter Qualität teuer und können in den mehrstelligen Tausenderbereich gehen. Dementsprechend werden oftmals minderwertige Produkte gekauft, denen man auch ansieht, dass es sich nicht um echte Haare handelt. Zusätzlich wachsen Extensions nach einer gewissen Zeit raus und die Ansätze der natürlichen Haare werden sichtbar. Wer zudem sich sportlich betätigen will, der benötigt spezielle Haarpflegeprodukte und oftmals kommt es an den Stellen der Bondings zum Verknoten und Verfilzen der Haare. Regelmäßige kostenpflichtige Reinigungsschnitte sind nötig und es kann zu einem Brechen der Haare und zu dünnerem, geschädigtem Haar nach Verwendung von Extensions kommen. Viel Aufwand für ein nicht zwingend zufriedenstellendes Resultat.

Haarteile – es gibt herausnehmbare Clip-In Varianten von Haarteilen, die man einfach in das Haar einsetzen und am selben Tag mit einem Handgriff wieder herausnehmen kann, doch bietet diese Variante keinen sonderlichen Tragekomfort, sowie keine Garantie gegen Verrutschen oder Herausfallen des angebrachten Haarteiles und sollte daher komplett vermieden werden. Des Weiteren sind Saunabesuche oder bewegungsreiche Aktivitäten nicht möglich.

Camouflage-Produkte vs. FUE Haartransplantation

Um mit Camouflage Produkten Haare an kahlen Stellen zu behandeln bedarf es nicht nur einer Menge an Zeit, sondern es ist zudem oft mit sehr hohen Kosten verbunden. Für Betroffene mit Haarverlust ist eine Haarverpflanzung im Land am Bosporus die weitaus kostengünstigere und weniger zeitaufwändige Variante. Auch ist die Erwartung dank Camouflage Haare en Masse zu bekommen, ist sehr unrealistisch, da hiermit haarlose Stellen nur kaschiert werden können und das zumeist mit einem sehr unnatürlichen Resultat. Die Haare wachsen nicht wie bei einer Haartransplantation neu und dicht nach, sondern das störende Erscheinungsbild des Haarverlustes bleibt weiterhin bestehen – der Haarausfall wird nicht gestoppt, sondern weiter fortschreiten. Eine dauerhafte Lösung gegen Haarausfall stellt folglich nur die FUE Haartransplantation dar, bei der man nach der Behandlung ab den ersten Wochen sofortige und dauerhafte Resultate sehen kann, ohne dass ein weiteres Kaschieren, Haarteile oder spezielle, teure Haarprodukte oder aufwendige Pflege benötigt werden.

Noch keine Kommentare!

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.