Wenn die Haare immer lichter und die kahlen Stellen immer größer werden, entscheiden sich viele Betroffene für eine Eigenhaarverpflanzung. Doch nicht nur die Operation selbst entscheidet darüber, wie erfolgreich die Behandlung verläuft. Auch die optimale Vorbereitung und die richtige Nachsorge spielen eine entscheidende Rolle dabei, ob mit der Haartransplantation ein Erfolg erzielt wird. Zusätzlich spielen noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle, sodass wir Ihnen diese folgend einmal vorstellen möchten.

Haartransplantation Erfolg

Gute Planung und Vorbereitung sind wichtig für den Haartransplantation Erfolg

Um den Haartransplantation Erfolg zu unterstreichen und somit eine hohe Erfolgsquote zu erzielen, sollten einige Punkte unbedingt berücksichtigt werden. Um sich bestmöglich auf die bevorstehende Verpflanzung Ihrer Eigenhaare vorzubereiten, sollten Sie sich an einige Punkte halten, die vor der Operation wichtig sind.

1. Verzicht auf Alkohol, Kaffee und Lotionen

Mindestens eine Woche vor der Haarverpflanzung sollten Sie sowohl auf Alkohol als auch auf Zigaretten verzichten. Natürlich dürfen vor der Operation auch keine Drogen konsumiert werden. Alkohol erweitert die Blutgefäße, sodass die Heilungsphase nach der OP negativ beeinflusst werden kann. Auch die Narkose vor dem Eingriff kann durch den Alkoholkonsum beeinträchtigt werden. Es ist wichtig, dass Sie mindestens einen Tag vor der Operation und einen Tag danach keinen Kaffee oder andere koffeinhaltigen Getränke zu sich nehmen. Generell sollten Sie den Konsum von „Stimmungsmachern“ unterlassen.

Damit Ihre Haarverpflanzung erfolgreich ist, sollten Sie auch darauf achten, dass Ihre Kopfhaut unbelastet bleibt. Daher kurz vor der Operation auch auf Lotionen und Shampoos verzichtet werden. Sie sollten sich vor der Eigenhaarverpflanzung die Haare lediglich mit Wasser waschen. Gehen Sie vor der Eigenhaarverpflanzung nicht zum Friseur. Ansonsten kann der behandelnde Arzt Ihr Haarbild möglicherweise nicht vollständig und zuverlässig beurteilen. Sie sollten die Haarklinik darüber hinaus auch auf mögliche chronische Erkrankungen wie Diabetes oder zu hoher Blutdruck informieren.

Haartransplantation Erfolg

2. Das Absetzen von Medikamenten

Auch das Absetzen von bestimmten Medikamenten ist wichtig, um bei einer Eigenhaarbehandlung ein optimales Ergebnis erzielen zu können. Hierzu zählen vor allem haarwuchsfördernde Medikamente wie beispielweise Finasterid oder Regaine. Diese Arzneimittel sollten Sie mindestens eine Woche vor dem operativen Eingriff absetzen. Ebenfalls sollten Sie vor der Verpflanzung Ihrer Haare unbedingt auf die Einnahme von Schmerztabletten verzichten.

Auch Vitamintabletten mit Vitamin B und Vitamin E sollten Sie rund eine Woche vor der Operation absetzen. Wenn Sie weitere Arzneien einnehmen oder vor kurzem eingenommen haben, sollten Sie vorsichtshalber vor der Behandlung Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt halten.

3. Verhaltensempfehlungen vor der Haarverpflanzung

Genauso, wie Sie sich an bestimmte Verbote vor der Operation halten sollten, gibt es auch einige Verhaltensempfehlungen, die mit darüber entscheiden, ob Ihre Haarverpflanzung erfolgreich verläuft. Damit Sie am Tag der Operation fit und ausgeruht sind, ist es wichtig, dass Sie vor dem Eingriff ausreichend schlafen. Dies ist insbesondere deshalb unumgänglich, da Ihr Körper durch die operative Anwendung stark belastet wird.

Um gestärkt in die Operation starten zu können, ist es zudem auch empfehlenswert, dass Sie an diesem Tag ausgiebig Frühstücken. Sie sollten daran denken, dass eine Eigenhaarverpflanzung zwischen sechs und acht Stunden dauern kann. Wählen Sie daher möglichst bequeme Kleidung, damit Sie sich rundum wohlfühlen.

4. Gute und ausführliche Beratung

Haartransplantation ErfolgDie Erfolgsquote Ihrer Eigenhaarverpflanzung ist natürlich auch davon abhängig, ob Sie eine gute und ausführliche Beratung von der Klinik erhalten. Hierzu zählt zum Beispiel, dass Sie bereits im Vorfeld der Operation alle wichtigen Dokumente und Anweisungen schriftlich erhalten. Achten Sie auf eine hohe Transparenz und eine gute Beratung.

Das Hospital sollte nicht davor zurückschrecken Ihnen alle Fragen ausführlich zu beantworten. Wenn Sie im Vorfeld richtig aufgeklärt werden, wird Ihre Haarverpflanzung erfolgreich sein. Entscheidend ist auch, dass Sie von der behandelnden Klinik über die möglichen Erfolgsaussichten informiert werden.

5. Erfahrene und seriöse Klinik

Damit bei Ihrer Haartransplantation ein Erfolg erzielt wird, ist es wichtig, dass Sie sich für eine seriöse Klinik mit erfahrenen Experten entscheiden. Achten Sie darauf, dass das Institut modern und international ist. So können Sie sicher sein, dass sowohl die Hygiene als auch medizinische Standards eingehalten werden.

Elithairtransplant in Istanbul ist bereits seit vielen Jahren auf Eigenhaarverpflanzungen spezialisiert. Das Team rund um Dr. Balwi verfügt über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Haarimplantation. Elithairtransplant verwendet stets neue und innovative Technologien im Bereich der Haartransplantation. Ein kompetenter und erfahrener Experte ist ganz entscheidend dafür, dass Ihre Haartransplantation zu einem Erfolg wird.

6. Die eigenen Voraussetzungen

Natürlich beeinflussen auch Ihre persönlichen Voraussetzungen die Erfolgsquote der Haarimplantation. Die Durchblutung, Hautbeschaffenheit und Haarstruktur entscheiden auch darüber, wie gut das Endergebnis Ihrer Eigenhaarverpflanzung später wird. Wenn Sie über viele und kräftige Haare verfügen, sind die Chancen für ein optimales und ästhetisches Ergebnis höher. Wie hoch die Erfolgsquote bei einer Haarimplantation ist, hängt demnach auch immer von den körperlichen Voraussetzungen eines jeden Patienten ab.

7. Eine gute Nachsorge und deutschsprachige Ansprechpartner

Ebenso wichtig wie die perfekte Vorbereitung auf eine Haarimplantation, ist auch die richtige Nachsorge. Um durch die Haartransplantation einen Erfolg zu erzielen, sollten Sie darauf achten, dass Ihnen von der Klinik eine gute Nachbehandlung angeboten wird. Hierzu zählt, dass Sie durch den behandelnden Arzt ausführlich über alle Anweisungen aufgeklärt werden, die zu einer guten Heilung beitragen.

Eine PRP-Eigenbluttherapie kann nach der Verpflanzung Ihrer Haare das Ergebnis positiv beeinflussen. In der Regel sind sechs bis acht PRP Behandlungen empfehlenswert. Es ist daher wichtig, dass Ihnen bei einer ausländischen Klinik auch in Deutschland eine seriöse Anlaufstelle zur Verfügung steht. Achten Sie daher stets darauf, dass Ihnen deutsche Ansprechpartner zur Seite stehen. Elithairtransplant verfügt über vier Anlaufstellen in Deutschland, an die Sie sich jederzeit wenden können – Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München.

Fazit: Gute Vorbereitung ist maßgeblich für den Haartransplantation Erfolg

Damit Ihre Haartransplantation ein Erfolg wird, sollten Sie bereits vor der Operation auf einige Dinge achten. Hierzu zählt unter anderem auf Genussmittel wie Kaffee, Alkohol oder Zigaretten zu verzichten. Auch das Absetzen bestimmter Medikamente ist vor dem operativen Eingriff notwendig. Darüber hinaus sollten Sie stets darauf achten, dass Sie sich an eine seriöse Klinik mit einem kompetenten Ärzteteam wenden. Denn nur ein erfahrener Spezialist ist dazu in der Lage, die Haarverpflanzung erfolgreich durchzuführen.

Wenn Sie sich für eine Klinik im Ausland entscheiden, ist es essenziell, dass Ihnen ein deutschsprachiger Ansprechpartner zur Verfügung steht. Natürlich spielen auch Ihre körperlichen Voraussetzungen eine Rolle dabei, wie hoch die Erfolgsquote ist. Nach der Haarimplantation ist eine richtige Nachsorge sehr wichtig. Eine PRP-Behandlung kann die Erfolgschancen positiv beeinflussen. Es ist daher empfehlenswert, dass eine Anlaufstelle der Klinik in Deutschland vorhanden ist, an die Sie sich jederzeit wenden können.

Haartransplantation Erfolg