Der portugiesische Fußballstar Ricardo Quaresma wechselt allen Anschein nach von Besiktas JK zurück zum FC Porto. Doch wie wahr sind die Gerüchte rund um den extrovertierten Europameister? Spielen seine neuen Haare hierbei eine wichtige Rolle? Lesen Sie im folgenden Artikel ob Ricardo Quaresma dank Haarpigmentierung bei Elithairtransplant einen neuen Karriereabschnitt anstrebt.

Qauresma Haare

In der Fußballwelt gibt es zurzeit nur noch ein Thema: Ricardo Quaresma möchte von Besiktas JK zu FC Porto wechseln. Das würde bedeuten, dass der „verlorene Sohn“ in die portugiesische Primeira Liga zurückkehrt. Berichten zufolge soll der Europameister von 2016 den türkischen Traditionsklub Besiktas Istanbul demnächst verlassen und zu seinem früheren Verein FC Porto wechseln. Der portugiesische Flügelspieler konnte in letzter Zeit nicht mehr so auf dem Platz überzeugen, wie man es von ihm gewohnt war. Dazu kamen Unstimmigkeiten mit der Vereinsführung, sodass der Wunsch nach einem Wechsel schon länger in der Luft lag.

Das „Feuer in ihm“ war für eine kurze Zeit erloschen. Vielleicht lag es auch an dem verlorenen gegangenen Selbstbewusstsein, unter dem er durch seinen länger andauernden Haarverlust leiden musste. Aus diesem Grund hatte er sich nämlich Ende 2018 in die Hände von Dr. Balwi und seinem Team von der Elithairtransplant Klinik in Istanbul begeben, um eine Haarpigmentierung vorzunehmen. Haben also Quaresmas Haare etwas mit dem möglichen Wechsel nach Portugal zu tun?

Der Wandervogel sucht nach einer neuen Heimat

Quaresma Haare - sucht nach einer neuen HeimatRicardo Quaresma war ein Mensch, der den einfachen Weg gegangen ist. Angefangen hatte die Karriere des extrovertierten Spielers in der Jugendmannschaft von Sporting Lissabon. Zusammen mit Weltstar Cristiano Ronaldo absolvierte er erfolgreich die harte Schule des portugiesischen Kultvereins. Schon damals wurde Quaresma als der „bessere Ronaldo“ betitelt und ihm eine glorreiche Zukunft prophezeit. Allerdings fiel er damals auch schon mit seinem Verhalten außerhalb des Fußballplatzes auf, was aber einem Wechsel zum FC Barcelona nicht im Wege stand. Im Laufe der Zeit kamen noch Klubs wie FC Chelsea, Inter Mailand, FC Porto, Al Ahli und eben halt auch Besiktas JK dazu. Richtig angekommen war der „Nomade“ aus Portugal irgendwie bei keinem Fußballverein. Neben seinem fußballerischen Können waren es vor allem Quaresmas Haare welche immer wieder für Schlagzeilen sorgten. Man erinnere sich an seine epische Frisur bei der EM 2016, wo er sich den Kopf kahl rasiert hat und nur eine große Feder an der Seite bis zum Hinterkopf trug – und dass auch noch in Blond. Wieder war der sympathische Portugiese das Thema in den Medien, allerdings nicht für seine Leistungen auf dem Fußballfeld.

Ricardo Quaresmas Haare wurden in den letzten Jahren immer wieder thematisiert. Seine ausgefallenen Frisuren schienen aufregender zu sein, als seine Tore und Vorlagen für Besiktas Istanbul. Was aber viele nicht wussten ist, dass der Freund von Ronaldo schon länger unter seinem Haarverlust leidet und dementsprechend auch an Selbstbewusstsein verloren hatte. Um etwas an seiner Situation zu ändern, entschloss sich Quaresma Haare verpflanzen zu lassen. Bei seiner Suche nach der passenden Behandlung gegen Haarausfall, stieß er auf Dr. Balwi von der Elithairtransplant Klinik in Istanbul.

Dank Haarpigmentierung bekommen Quaresmas Haare wieder Dichte und Fülle

Quaresma Haare - Quaresma bei BalwiDer aufgeschlossene Stürmer aus Portugal besuchte die Elithairtransplant Klinik mit der Absicht eine Haartransplantation vornehmen zu lassen. Nach einer Haaranalyse stellte Dr. Balwi fest, dass Quaresmas Haare zu dicht sind und eine Haarverpflanzung nicht das gewünschte Ergebnis liefern würde. Alternativ schlug ihm der Spezialist eine Haarpigmentierung vor. Hierbei handelt es sich nicht um einen operativen Eingriff, sondern eher um eine Art Permanent Make-Up. Innerhalb von zwei bis drei Sitzungen werden die kahlen und lichten Stellen am Kopf mit einer Nadel pigmentiert, sodass am Ende ein natürlich aussehendes Ergebnis als Resultat zu erwarten ist. Die dafür verwendeten Farbpartikel sind eisenoxidfrei und dermatologisch getestet. Die Pigmente werden von dem Spezialisten mit dem Echthaar kombiniert, sodass ein Unterschied mit dem bloßen Auge nicht sichtbar ist. Ein weiterer Vorteil gegenüber der Saphir FUE Haartransplantation ist, dass die Kosten für eine Haarpigmentierung weitaus günstiger sind. Wobei dies für Quaresmas Haare wahrscheinlich keine übergeordnete Rolle gespielt haben dürfte.

Fazit: Neue Haare, neues Team?

Der Portugiese ist jedenfalls mit dem Ergebnis mehr als zufrieden und fühlt sich in seiner Entscheidung die Haarpigmentierung von Dr. Balwi durchführen zu lassen, mehr als bestätigt. Quaresmas Haare sehen nun wieder voller und dichter aus. Der Europameister fühlt sich erneut wohl in seiner Haut und hat sein Selbstbewusstsein wieder. Von daher scheint ein möglicher Wechsel zurück zum FC Porto vielleicht doch mit seinen neuen Haaren zusammenzuhängen. Schließlich fühlt man sich nach einer Haarbehandlung wie ein neuer Mensch und möchte vielleicht auch einen neuen Lebens- oder Karriereabschnitt anstreben. Ob Quaresmas Haare ihn bei seinem möglichen neuen Klub zu Höchstleistungen motivieren, wird sich noch zeigen. Zumindest kann der prominente Gast nun wieder seine außergewöhnlichen Frisuren der Welt präsentieren und sich in seiner Haut wohl fühlen.

Diesen Beitrag teilen