UPDATE ZUM CORONAVIRUS (COVID-19): Mehr erfahren

UPDATE ZUM CORONAVIRUS (COVID-19): Mehr erfahren

Mann liegt nach Haartransplantation im Bett und schl├Ąft.

Nach Haartransplantation schlafen – nur so klappt es wirklich!

Wenn Sie nach einer Haartransplantation schlafen, sind verschiedene Vorsichtsma├čnahmen und das richtige Schlafverhalten f├╝r einen m├Âglichst optimalen Heilungsverlauf ├Ąu├čerst wichtig. Dabei spielt es eine besonders gro├če Rolle, dass Sie die Nacht in der passenden Schlafposition verbringen.

Wir geben Ihnen Tipps f├╝r einen geruhsamen Schlaf im Anschluss an eine Eigenhaarverpflanzung. Zugleich thematisieren wir, wie lange Vorsicht im Bett unverzichtbar bleibt.

Inhaltsangabe

  1. Nach der Haartransplantation am R├╝cken schlafen
  2. Besser kein Kontakt mit dem Kissenbezug
  3. Tipps f├╝r das Schlafen auf dem R├╝cken
  4. Ab wann wieder schlafen wie gewohnt?
  5. Fazit: Wichtig ist, die R├╝ckenlage zu beachten

Auf dem R├╝cken nach der Haartransplantation schlafen

Sobald Sie nach einer Haartransplantation schlafen, sind in den ersten Tagen die folgenden Ma├čnahmen ganz besonders wichtig:

  • Schlafposition ausschlie├člich auf dem R├╝cken
  • Vermeidung von unn├Âtigen Bewegungen im Schlaf
  • Verwendung eines geeigneten Nackenkissens
  • T├Ąglicher Einsatz einer frischen Einmalunterlage
  • Erh├Âhter Oberk├Ârper in der Schlafposition

Mit bew├Ąhrten Verfahren wie der FUE-Methode entstehen in einem Empf├Ąngerbereich mit transplantierten Haarfollikeln und einem Spenderbereich mit entnommenen Haaren jeweils winzige Verletzungen.

Zugleich bilden sich R├Âtungen und sch├╝tzende Krusten. Es ist entscheidend f├╝r den Behandlungserfolg, dass Sie im Schlaf eine m├Âglichst reibungslose Abheilung dieser Wunden erm├Âglichen

Dar├╝ber hinaus tritt das Bet├Ąubungsmittel in der Nacht an der Kopfhaut aus. Indem Sie sich mit einem Nackenkissen in der R├╝ckenlage stabilisieren, verhindern Sie in dieser Phase Ber├╝hrungen zwischen den betroffenen Stellen und der Bettw├Ąsche.

Warum raten Experten vom Kontakt mit Bettbezug ab?

Direkt nach einer Haartransplantation schlafen, ist der Kontakt zwischen dem behandelten Empf├Ąnger- oder Spenderbereich zun├Ąchst vor allem wegen der m├Âglichen Verschlimmerung der Verletzungen sehr problematisch.

Eine besonders hohe Verletzungsgefahr besteht, sobald die Kopfhaut mit den Wunden am Kopfkissen oder der sonstigen Kopfhaut sprichw├Ârtlich anklebt. Denn die Feuchtigkeit in diesen Bereichen ist f├╝r eine erh├Âhte Klebegefahr verantwortlich.

Ansonsten k├Ânnten sch├╝tzende Krusten am Anfang der Heilung abgerissen werden. Die Krustenbildung ist ├Ąu├čerst wichtig, weil die Haarfollikel dadurch schon vor dem Anwachsen einen sicheren Halt bekommen.

Wenn das falsche Schlafverhalten und ungeeignete Bettw├Ąsche die Krusten besch├Ądigen, rei├čen sich Patienten die verpflanzten Follikel somit im Extremfall wieder aus. Nackenkissen und Einwegunterlagen tragen entscheidend dazu bei, dies zu verhindern.

Zudem m├╝ssen Sie darauf achten, dass das Bet├Ąubungsmittel sich wegen Verklebungen im Gesicht ausbreitet und nicht richtig abflie├čt. Sonst verursacht dieses Mittel schlimmstenfalls verst├Ąrkte Schwellungen.

Das Zusammenspiel der potenziellen Komplikationen gef├Ąhrdet die Heilung ebenso wie den Erfolg der Haarverpflanzung.

Was tun, wenn das Schlafen am R├╝cken zu unangenehm ist?

Auch als typischer Seitenschl├Ąfer sollten Sie vorerst unbedingt die R├╝ckenlage anstreben, wenn Sie nach einer Haartransplantation schlafen. Dabei ist es ├Ąu├čerst wichtig, dass Sie nicht vorschnell aufgeben und unberechenbare Risiken eingehen.

Dar├╝ber hinaus f├Ąllt es Ihnen mit bequemen Matratzen und einem angenehmen Nackenkissen eventuell leichter, auf dem R├╝cken zu schlafen. Wenn Sie bei der Entscheidung f├╝r die Bettw├Ąsche auf den Komfort achten, sollten Sie aber zugleich die Wichtigkeit der Einmalunterlagen und Kissen f├╝r den Heilungsverlauf im Blick behalten.

Ber├╝hrungen des Empf├Ąnger- oder Spenderbereichs mit dem Kissenbezug m├╝ssen Sie m├Âglichst verhindern.

Gespr├Ąche mit dem Arzt bei au├čergew├Âhnlichen Schwierigkeiten

Bei au├čergew├Âhnlichen Schwierigkeiten mit der R├╝ckenlage im Anschluss an eine Haarimplantation ist die R├╝cksprache mit Ihrem behandelnden Spezialistenteam ebenfalls dringend empfehlenswert.

F├Ąhige ├ärzte k├Ânnen Ihnen eventuell geeignete Schmerzmittelverordnen, um mit den transplantierten Haaren in der Heilungsphase den Schlaf auf dem R├╝cken zu erleichtern.

Vor der Einnahme eines Medikaments ist aber generell die Abkl├Ąrung mit kompetenten Medizinern entscheidend. Denn Substanzen mit blutverd├╝nnenden Nebenwirkungen verursachen in der Heilungsphase im Extremfall zum Beispiel ernsthafte Komplikationen.

Falls au├čergew├Âhnliche Beschwerden nach der Haartransplantation das Schlafen auf dem R├╝cken wirklich nahezu unm├Âglich machen, besprechen Sie diese Situation im Idealfall schon im Vorfeld der Eigenhaarverpflanzung.

Dabei wird zun├Ąchst abgekl├Ąrt, ob Ihre Probleme einen Eingriff ├╝berhaupt zulassen. Welche alternativen Verhaltensweisen und Hilfsma├čnahmen im Schlaf denkbar sind, h├Ąngt dann auch von der Position des Spender- und Empf├Ąngerbereichs ab. Die R├╝ckenlage bleibt aber im Normalfall immer das Ziel des empfehlenswerten Schlafverhaltens.

Wann d├╝rfen Patienten wieder ganz normal schlafen?

In den ersten f├╝nf N├Ąchten gibt es bei der Beachtung der notwendigen Vorsichtsma├čnahmen kaum Kompromisse, wenn Sie nach einer Haartransplantation schlafen. Ein Teil der Ma├čnahmen ist aber f├╝r einen l├Ąngeren Zeitraum sehr wichtig.

Erst ab dem sechsten Tag im Anschluss an die Haarverpflanzung ist die R├╝ckkehr zur Seitenlage in der Regel wieder denkbar. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Wunden f├╝r diese Schlafposition bereits ausreichend verheilt sein.

Falls Komplikationen auftreten oder Zweifel an einem idealen Heilungsverlauf bestehen, ist die R├╝cksprache mit dem Arzt zuvor jedoch alternativlos.

Kontakte zwischen der behandelten Kopfhaut und dem Kopfkissen oder der Bettw├Ąsche bleiben daraufhin dennoch zun├Ąchst immer noch problematisch. Zudem ist die Vermeidung von unn├Âtigen Bewegungen im Schlaf in der zweiten Woche weiterhin ├Ąu├čerst bedeutend.

Ab dem zehnten Tag ist die Heilung ├╝blicherweise f├╝r Ber├╝hrungen mit Kissen und Decken ausreichend fortgeschritten. Dann kommt auch die Bauchlage bei einem normalen Heilungsverlauf wieder infrage.

Insbesondere St├Â├če stellen f├╝r die verpflanzten Haarfollikel ziemlich lange eine bleibende Bedrohung dar. Kontakte mit harten Oberfl├Ąchen m├╝ssen Sie mit den richtigen Sicherheitsvorkehrungen daher unbedingt nach dem Ablauf von zwei Wochen trotzdem weiter vermeiden.

Mindestens f├╝r einen Monat ist die Schonung im Bett wegen der Sto├čgefahr au├čergew├Âhnlich ratsam. Insofern die Heilung erfolgreich abgeschlossen ist und der Arzt dann wieder einen vollkommen normalen Schlaf erlaubt, bleibt die Verhinderung von starken St├Â├čen gegen den Kopf aber nat├╝rlich weiterhin ratsam f├╝r die Haargesundheit.

Fazit: Wichtige Gr├╝nde f├╝r R├╝ckenlage, Nackenkissen und Einmalunterlagen

Sobald Sie nach einer Haartransplantation schlafen, k├Ânnen Sie mit den richtigen Ma├čnahmen bei der Vorbeugung zum dauerhaften Behandlungserfolg und einer reibungslosen Heilung entscheidend beitragen.

Die Kombination aus der R├╝ckenlage, geeigneten Nackenkissen und t├Ąglich ausgetauschten Einmalunterlagen ist im direkten Anschluss an die Haarimplantation ein wichtiges Erfolgsrezept.

Wer trotz ├Ąrztlicher Hinweise zur Eigenhaarverpflanzung ohne R├╝cksicht auf die behandelten Stellen mit normaler Bettw├Ąsche und ungehemmten Bewegungen schl├Ąft, verursacht damit schlimmstenfalls Verklebungen mit katastrophalen Konsequenzen.

Obwohl ab dem elften Tag nach der Haarverpflanzung meistens ein relativ normaler Schlaf denkbar ist, m├╝ssen Sie St├Â├če im Bett weiterhin unbedingt verhindern und im Zweifelsfall zuerst mit ├ärzten sprechen.

Noch keine Kommentare!

Ihre Email Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.