SUMMER DEAL! Jetzt 400€ sparen »

Promis mit Haartransplantation

Promis mit Haartransplantation – diese Persönlichkeiten stehen zum Eingriff

Promis mit Haartransplantation gibt es viele: Denn geht es um Haartransplantationen, sind diese Eingriffe auch für prominente Personen kein Fremdwort mehr. Tatsächlich unterziehen sich immer mehr bekannte Gesichter diesem Eingriff – und sie scheuen sich auch nicht davor, zu ihrer Entscheidung zu stehen.

Bei der Eigenhaarverpflanzung entnimmt der Transplanteur Spenderhaare vom Hinterkopf und setzt diese an den kahlen Stellen wieder ein. Es findet hier natürlich eine Berücksichtigung der Wuchsrichtung und Haarlinie statt. So lassen sich natürliche Ergebnisse erzielen. Mittlerweile kommt ausschließlich die sanfte FUE-Technik zum Einsatz. Im Gegensatz zur veralteten FUT-Methode, entnimmt der Operateur die Spenderhaare hier mit einer Hohlnadel. Mit einer Narbenbildung schlagen sich Patienten also nicht herum.

Inhaltsverzeichnis

  1. Diese Promis haben eine Haartransplantation durchgeführt
  2. Die Vor- und Nachteile des Eingriffs im Blick
  3. Fazit: Beliebtheit der Haartransplantation steigt auch bei den Stars

Diese Promis haben eine Haartransplantation durchgeführt


Egal ob Kim Gloss, Tom Hanks, Wayne Rooney, Christian Lindner, Elon Musk oder John Travolta – oft wird über Haartransplantationen bei Prominenten mit schütterem Haar spekuliert, um die kahlen Stellen zu verdecken. Die folgenden Persönlichkeiten haben ihrem Aussehen mit einer Eigenhaarverpflanzung den Feinschliff verpasst. Oft sind die Männer heute vor allem für ihr volles und gesundes Haar bekannt:

Kevin Wolter:

Vorher Nachher Vergleich von Kevin Wolter vor und nach seiner Haartransplantation

Kevin Wolter, ein bekannter Name in der Fitness- und Lifestyle-Branche, unterzog sich einer beeindruckenden Verwandlung durch eine Saphir-Haartransplantation bei Elithair – das zeigen auch die Vorher Nachher Bilder. Sein starker Haarausfall, der dem Grad A-III auf der Elit-Skala entsprach, war durchaus sichtbar. Mit der Transplantation von 2700 Haarfollikeln konnte ein neuer, natürlicher Haaransatz geschaffen werden. Er drückte seine Freude über das Ergebnis aus, indem er sagte: „Ohne Haare war ich ja schon ein geiler Typ, aber mit Haaren bin ich einfach noch viel geiler!“ Diese positive Veränderung spiegelt wider, wie eine Haartransplantation nicht nur das äußere Erscheinungsbild verbessern kann, sondern auch das innere Wohlbefinden und Selbstvertrauen stärkt.

David Beckham:

Es gilt David Beckham als das Sexsymbol schlechthin. Verantwortlich dafür ist nicht nur sein sportlicher Körper, sondern auch das volle Haar. Immerhin wurde der Fußballer erst mit seiner langen Haarpracht so richtig bekannt. Es überrascht also nicht, dass der Sportler seine Geheimratsecken mithilfe einer Haartransplantation wieder auffüllen ließ. Heute darf sich der Promi immer noch über volles Haar freuen – seine Beliebtheit ist ebenfalls ungebrochen.

Robbie Williams:

In der Musikwelt machte sich auch Robbie Williams durch seinen Sexappeal einen Namen. Nicht zuletzte verhalten die vollen Haare und einfallsreichen Frisuren dem Sänger zu einer erfolgreichen Solo-Karriere. Leider machte ihm die Genetik im fortgeschrittenen Alter einen Strich durch die Rechnung. Mithilfe einer Haartransplantation ließ er seine immer größer werdenden Geheimratsecken wieder auffüllen.

Matthew McConaughey:

Auch der Oscar-Preisträger macht aus seiner Haartransplantation kein Geheimnis. Während das volle Haar sein Markenzeichen ist, war es um dessen Fülle nicht immer gut bestellt. Bereits im Jahr 1999 begann es stark auszufallen. Er unterzog sich daraufhin einer Eigenhaarverpflanzung. Als Konsequenz davon, kann sich der Schauspieler auch heute noch über volles Kopfhaar freuen, während die Spuren der Transplantation nicht zu sehen sind.

Elton John:

Es handelt sich bei Elton John um eine der ältesten Personen im Showbusiness, die sich Haare transplantieren ließen. Und zwar setzte der Haarausfall beim Sänger bereits in den 1970er-Jahren ein. Er entschied sich daraufhin schnell für eine Eigenhaarverpflanzung. Und sie bescherte dem Musiker über viele Jahre hinweg sein charakteristisches Aussehen mit vollem Kopfhaar. Im Jahr 2013 unterzog er sich einem erneuten, kosmetischen Eingriff, der mithilfe der modernen FUE-Technik erfolgte.

Jürgen Klopp:

In einem Presseinterview bestätigte Klopp, sich einer Haartransplantation unterzogen zu haben. Dabei sprach er auch seine Zufriedenheit mit dem Ergebnis an. Er litt unter einer leichten Form des Haarausfalls und ließ sich im Jahr 2012 mithilfe der FUE-Methode behandeln.

Benedikt Höwedes:

Der Fußball-Weltmeister bestätigte die Durchführung einer Eigenhaarverpflanzung. Denn bei ihm setzte der Haarausfall mit nur 26 Jahren vergleichsweise früh ein. Für eine Glatze fühlte sich der Promi aber zu jung, weshalb er sich für die Haartransplantation entschied. Mit dem Ergebnis ist der Fußballer zufrieden.

Die Vor- und Nachteile des Eingriffs im Blick


Mit einer Eigenhaarverpflanzung sind zahlreiche Vorteile verbunden – doch in einigen Punkten müssen Sie auch Abstriche hinnehmen. In diesem Kapitel können Sie sich einen Überblick über alle positiven und negativen Aspekte verschaffen.

Einer der wohl größten Vorteile des Eingriffs ist das permanente Ergebnis. Wird die Operation von einem erfahrenen Team vorgenommen, wachsen die Haare permanent an. Da die Transplantation Ihren Haaren erfolgt, dürfen Sie sich über ein natürliches Ergebnis freuen. Es wird beim Eingriff ebenso die natürliche Wuchsrichtung berücksichtigt. Dafür führen Mediziner im Vorfeld eine detaillierte Analyse der Haarlinie vor.

Mittlerweile stehen Medizinern zum Durchführen der Eigenhaarverpflanzung verschiedene Techniken zur Auswahl. Somit können die Fachkräfte voll und ganz auf die Bedürfnisse des Patienten eingehen. Die Spenderhaare lassen sich durch die FUE Methode einzeln entnehmen, wodurch es nicht zur Narbenbildung kommt – das Vernähen des Spenderbereichs ersparen Sie sich ebenfalls.

Um die Anwuchsrate zu maximieren, müssen Sie die Kopfhaut schonen. Vor allem in den ersten zwei Wochen nach dem Eingriff sind belastende Aktivitäten zu unterlassen. Auch sind die betroffenen Areale mit einer Kopfbedeckung zu schützen. Sie brauchen nach der Haartransplantation also ein wenig Geduld.

Fazit: Beliebtheit der Haartransplantation steigt auch bei den Stars


Die Beliebtheit der Haartransplantationen steigt – das bestätigt die wachsende Zahl an Promis mit Haartransplantation. Tatsächlich entscheiden sich immer mehr Menschen für den Eingriff, der eine dauerhafte Lösung für Haarausfall bietet. Mittlerweile machen die meisten Patienten auch kein Geheimnis aus der Operation. Wie der Beitrag verdeutlicht, bekennen sich selbst prominente Personen zur Eigenhaarverpflanzung.

Spielen Sie auch mit dem Gedanken, die Haartransplantation durchzuführen, sollten Sie sich zuerst über den Eingriff informieren. Wichtig ist dabei, dass Sie das Gespräch mit einem Arzt suchen. Denn nur ein erfahrener Transplanteur weiß, ob Sie der richtige Kandidat für die Operation sind.

Lassen Sie sich mit Ihrer Entscheidung nicht zu lange Zeit. Damit man die Eigenhaarverpflanzung erfolgreich durchführen kann, müssen im Spenderbereich nämlich ausreichend Haare vorhanden sein. Setzen Sie sich bei Interesse am besten noch heute mit unseren Experten in Verbindung und starten Sie die kostenlose Haaranalyse.