Promis mit Haartransplantation

WIE VIELE GRAFTS
BENÖTIGEN SIE?



99% Weiterempfehlungsquote
100% Vertrauen
Top - Erfahrungsberichte
Kostenlose Beratung

Promis mit Haartransplantation

Stars und Promis sind in den meisten Gebieten wahre Vorreiter. Sie gehen offen mit Tabuthemen um und bewirken so, dass diese Themen gesellschaftsfähig werden. So auch beim Thema Haarverpflanzung. Wo in der Gesellschaft das Thema Haarausfall noch totgeschwiegen wurde und die Betroffenen sich zurückgezogen haben, nutzen die Promis mit Haartransplantation die neueste Technik, um auf dem roten Teppich wieder volles Haar präsentieren zu können. Dank dieser Vorreiter wird die Haarverpflanzung gesellschaftsfähig und immer weniger Menschen müssen unter Haarausfall leiden. Welche Erfahrungen die Promis mit Haartransplantation haben, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.


Welche Stars mit Haartransplantation gibt es?

Die Liste der Prominenten, die sich der Schönheit zu liebe unter das Messer legen, ist lang. Haare sind immer zu sehen und bei den Stars und Sternchen werden sie stark beansprucht. Die Frisur muss schließlich sitzen. Stress und Genetik tun ihr Übriges, dass Promis Haartransplantation machen lassen. Christian Lindners Haare schlugen eine große Welle. Er war der erste Politiker, der sich einer Haartransplantation unterzog. Damit ist er unter den Stars und Sternchen in guter Gesellschaft:

  • Kim Gloss
  • Rocco Stark
  • Benedikt Höwedes
  • Christoph Metzelder
  • Robin Williams
  • Silvio Berlusconi

Doch sie sind nicht die Einzigen, die mit immer weniger Haaren auf dem Kopf geplagt sind. Das frühere Nacktmodell Katie Price verlor aufgrund von Scheidungsstress ihre Haarpracht. 2017 lüftet sie das Geheimnis der wallenden Mähne auf einer Bühne. Nicht etwa Extensions sorgen für die blonden langen Locken, sondern eine Perücke. Auch Schauspielerin und Sängerin Jada Pinkett Smith bleibt vom Haarausfall nicht verschont. Sie weiß den Grund dafür nicht und nutzte lange Zeit einen Turban, um die kahlen Stellen zu verdecken. Mittlerweile kaschiert eine geschickt geschnittene und frisierte Kurzhaarfrisur lichte Stellen auf ihrer Kopfhaut.

Sogar dem Adel verschont die Genetik nicht. Prinz Harry versuchte lange Zeit, mit Fischöl-Kapseln seinem Haarausfall ein Schnippchen zu schlagen. Wohl mit wenig Erfolg, denn er plant, sich nach der Hochzeit mit Meghan Markle unter die Reihe der Stars mit Haartransplantation einzureihen.

Welche Klinik wählten die Promis mit Haartransplantation?

Was haben Benedikt Höwedes Haare mit Christoph Metzelders Haare gemeinsam? Die beiden Fußballer halfen in derselben Klinik in Düsseldorf ihren Haaren beim Wachstum ein wenig auf die Sprünge. Die Klinik gilt als Geheimtipp unter den deutschen Promis mit Haartransplantation. Auch Jürgen Klopp und Kölschrocker Peter Brings suchten die Klinik auf, um wieder volles Haar zu haben. Kim Gloss ließ sich dort nicht nur den Haaransatz auffüllen, sondern auch die Haare an den Augenbrauen verpflanzen.

Bei der Mittelschicht ist die Türkei eine beliebte Anlaufstelle für Haarverpflanzungen. Doch auch Promis mit Haartransplantation sind vom dortigen Service begeistert. So ist der Modedesigner und Unternehmer Harald Glööckler in die Türkei geflogen, um seine Haarpracht wieder aufzufüllen. Vor dem Eingriff soll er mehr als 1.000 Euro monatlich für einen Friseur ausgegeben haben, der die Haare so frisiert, damit die lichten Stellen nicht auffallen. Auch Fernsehdarsteller und Unternehmer Robert Geiß wich auf eine Klinik in der Türkei aus, um seine Haartransplantation durchführen zu lassen.

Was sagen die Promis mit Haartransplantation zum Eingriff?

Im Mai 2018 hatte Sänger und Schauspieler Rocco Stark genug von seinen Geheimratsecken, da er nicht wie sein Vater Uwe Ochsenknecht aussehen wollte. Er suchte Hilfe in einer Berliner Spezialklinik. Auf der Social Media Plattform Instagram verkündete er nach dem dreistündigen Eingriff in seiner Story, dass er während dieser Zeit keine Schmerzen hatte und sehr zufrieden ist.

Auch Kölschrocker Peter Brings hatte während der Operation am Kopf nichts auszusetzen. Danach konnte er allerdings nicht besonders gut schlafen. Schuld daran war die Entnahmestelle am Hinterkopf. Wegen ihr konnte er nicht so liegen, wie er es gewohnt war.

Wie Rocco Stark wollte Fußballer Christoph Metzelder seine Geheimratsecken durch eine Haarverpflanzung loswerden. Anders als der Dschungelcampteilnehmer verlor er nach mit dem Eingriff in einer Düsseldorfer Klinik keine Lobeshymnen darüber. Seiner Meinung nach hat der Eingriff sehr lange gedauert und war äußerst schmerzhaft. Doch schlussendlich gibt er zu, dass er zufrieden sei und den Eingriff dennoch weiterempfehlen würde.

Was machen Promis mit einer Haartransplantation, wenn nicht alles glatt läuft?

Bei Haartransplantationen kann auch manches schief gehen. Davon können manche Promis mit Haartransplantation ein Lied singen. Der britische Nationalspieler Wayne Rooney bekam bereits mit 25 Jahren eine Glatze. 2011 legte er sich das erste Mal deshalb unter das Messer und ließ sich Haare aus dem Nacken auf die kahle Stirn verpflanzen. Zwei Jahre später wiederholte er dieses Prozedere, weil das erste Ergebnis nicht zufriedenstellend war.

Im Gegensatz zum Fußballspieler hatte John Travolta nicht ganz so viel Glück mit seiner Haartransplantation. Damit ist er überhaupt nicht zufrieden. Bei ihm wurden die gewünschte Haarlinie nicht beachtet und die Haare falsch eingesetzt, sodass sie in die falsche Richtung wachsen.

Christian Lindner hat es nach seiner Haartransplantation auch nicht leicht. Bei ihm wurde die ältere Methode mit einem entfernten Haarstreifen am Hinterkopf (kurz FUT Methode) durchgeführt. Bei ihm ist am Kopf auf der Linie von einem Ohr zum anderen eine deutliche dünnere Haardichte zu sehen.

Warum entscheiden sich Promis für eine Haartransplantation?

Promis stehen im Rampenlicht. Doch sie sind auch nur Menschen. Menschen, die hohen Druck haben zu jeder Zeit perfekt auszusehen. Dazu gehören in unserer Gesellschaft auch volles Haar. Geheimratsecken, dünnes Haar oder Haarausfall durch zu viel Stress passen nicht in dieses Bild. Wie bei allen anderen auch, die nicht in der Öffentlichkeit stehen, leidet das Selbstwertgefühl auch bei den Stars, wenn die Haare nicht mehr so aussehen, wie sie es sich wünschen würden. Viele greifen deshalb auf die Schönheitschirurgie zurück. So versprechen sich die Promis mit Haartransplantation wieder gesellschaftlich anerkannt zu werden und auf dem roten Teppich wieder eine bessere Figur zu machen.

Während es bei Frauen schon gesellschaftsfähig ist, sich für die Schönheit und mehr Selbstbewusstsein an eine Schönheitsklinik zu wenden, läuten vor allem die Männer eine Ära ein, in der es für keinen Menschen mit Haarausfall mehr peinlich sein muss, die Nackenhaare auf der Stirn zu tragen. Langsam, aber sicher werden Promis mit Haartransplantationen als normal angesehen und sind keine Schlagzeilen mehr wert.


Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema

Haartransplantation