UPDATE ZUM CORONAVIRUS (COVID-19): Mehr erfahren

UPDATE ZUM CORONAVIRUS (COVID-19): Mehr erfahren

Choi Pen DHI

Choi Implanter Pen und die DHI Technik

Die DHI Haartransplantation ist derzeit die aktuellste Technik, die bei Eigenhaarbehandlungen zum Einsatz kommt. Doch auch diese Methode wird ständig weiterentwickelt. Das beste Beispiel hierfür ist die SDHI-Technik, die von Dr. Balwi entwickelt wurde und eine Kombination aus DHI und Saphir-Anwendung darstellt.

Die Kombination des Choi Implanter Pens mit der schonenden DHI Technik belastet die Kopfhaut kaum, die bei einer Haarimplantation ja sowieso bereits beansprucht wird. Diese Technik verspricht noch bessere Ergebnisse bei der Haardichte. Nachstehend möchten wir Ihnen diese Anwendung und das Instrument näher vorstellen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Der Choi Implanter Pen – Haartransplantationstechnik aus Asien
  2. Wie funktioniert der Choi-Implanter Pen?
  3. DHI Implanter ideal für feine Grafts
  4. Was ist die DHI-Technik und wie läuft diese ab?
  5. Fazit: Die DHI Methode liefert noch natürlichere Ergebnisse

Der Choi Implanter Pen – Haartransplantationstechnik aus Asien

Erfunden wurde der Choi Implanter Pen in Südkorea, genauer gesagt an der Kyungpook National University – und das schon vor über 25 Jahren.

In den asiatischen Ländern wird der DHI Implanter Pen bereits seit Jahrzehnten erfolgreich für DHI Haartransplantationen genutzt. Langsam, aber sicher setzt sich diese Technik auch in den westlichen Ländern durch, obwohl die Ärzte zunächst die DHI Methode etwas misstrauisch gegenüberstanden. Doch zwischenzeitlich hat sich das geändert.

Die Ergebnisse mit der DHI Technik sind natürlicher und erfolgversprechender als bei anderen Methoden. Daher hat sich die DHI Methode bei den führenden Kliniken in Europa bereits etabliert und findet regelmäßig Anwendung.

Wie funktioniert der Choi-Implanter Pen?

Nahaufnahme eines DHI Implanters bei der Haartransplantation
Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei dem Choi Implanter Pen zumindest rein optisch um eine Art Stift. Am unteren Ende dieses Implantationsstifts befindet sich eine Nadel. In die Nadelspitze werden die Grafts nach der Entnahme hineingelegt.

Anschließend werden die Grafts mit dem DHI Implanter durch das Drücken auf das obere Ende (wie bei einem Kugelschreiber) in den Empfängerbereich wieder eingesetzt.

Die Choi Implanter Pens verfügen übrigens über eine Tiefenkontrolle. Es besteht definitiv keine Gefahr, dass die Grafts zu tief in die Kopfhaut transplantiert werden. Das war übrigens auch einer der Gründe, weshalb die DHI Methode gerade in den westlichen Ländern derart auf sich hat warten lassen, bis sie sich durchsetzen konnte.

DHI Implanter ideal für feine Grafts

Mit Einführung und Verfeinerung der FUE-Methode erkannten die Ärzte weltweit (und nicht nur in Asien), dass der Choi-Implanter Pen ideal für die feinen Grafts ist, die bei der DHI Methode gewonnen werden.

Der große Vorteil bei dem DHI Implanter Pen ist, dass so gut wie kein Risiko besteht die Grafts zu beschädigen. Auf diese Art wird die Anwuchsrate der Follikel noch einmal maximiert.

Ein weiterer Grund für die verzögerte Etablierung in der westlichen Medizinwelt ist die spezielle Beschaffenheit der asiatischen Haare. Diese sind meist etwas dicker und auch widerstandsfähiger als Europäische.

Zudem sind Naturlocken auf asiatischen Köpfen eher selten. Doch dank der FUE-Technik hat sich das Problem der verschiedenen Haarstrukturen gelöst und es gibt spezielle DHI Implanter Pens, die nur für den europäischen beziehungsweise türkischen Markt gefertigt werden.

Was ist die DHI-Technik und wie läuft diese ab?

Haartransplantation mit DHI Implanter am Kopf eines Mannes
Die Abkürzung DHI steht für „Direct Hair Implantation“. Diese Technik hat zwei Vorteile: Zum einen müssen die Haare im Spenderbereich nur noch teilrasiert werden und zum anderen wird die Haartransplantation in einem Zug durchgeführt.

Das heißt: Der Spezialist entnimmt die Grafts zunächst mit einer Hohlnadel aus dem Donor-Bereich. Anschließend werden die so entnommenen Follikel in einer Nährlösung kurz zwischengelagert.

Die Grafts werden dann in die Hohlnadel des DHI Implanter Pens eingefügt und sofort in den Spenderbereich eingesetzt. Das vorherige Öffnen der Haarwurzelkanäle entfällt bei der DHI Methode komplett.

Bei der DHI Technik arbeiten immer zwei Spezialisten Hand in Hand. Der eine entnimmt die Grafts, während der andere die Follikel in den Choi-Implanter Pen wieder einsetzt und diese in den Empfängerbereich transplantiert.

Während der DHI Haartransplantation sind natürlich immer mehrere Choi Implanter Pens im Einsatz, in der Regel zwei bis sechs Stück.

 

Vorteile des Eingriffs mit der DHI-Technik:

  • Die Haare müssen nicht komplett rasiert werden, deswegen ist die DHI Methode sehr gut für Personen geeignet, die ihre Haare gerne länger tragen
  • Die Kopfhaut wird weniger belastet als bei der herkömmlichen FUE-Methode
  • In den meisten Fällen wird eine höhere Haardichte erreicht
  • Da kein Skalpell verwendet wird, sondern der Choi Implanter Pen, gibt es dementsprechend weniger Einblutungen auf der Kopfhaut. Die Heilungszeit verkürzt sich also

Welche Nachteile gibt es?

Fazit: Die DHI Methode liefert noch natürlichere Ergebnisse

Kurz zusammengefasst werden bei der DHI Technik also das Verpflanzen der Haarwurzel und das Öffnen der Kanäle gleichzeitig durchgeführt. Durch die DHI Methode verbringt das Haar weniger Zeit ohne Nährstoffversorgung. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Haarwurzel im Empfängerbereich anwächst und dort Haare produziert.

Natürlich erfordert die Verwendung des Choi Implanter Pens ein gewisses Geschick und setzt viel Erfahrung des Arztes voraus. Die Experten bei Elithair haben schon tausende DHI Haartransplantationen in der Türkei durchgeführt und bringen dementsprechende Erfahrung und tiefgründiges Know-how mit.

Selbstverständlich bieten Dr Balwi und Elithairtransplant die DHI Methode mit dem Choi Implanter Pen an. Doch nicht jeder Patient eignet sich für die DHI Haartransplantation. Abhängig von der Anzahl der benötigten Grafts und der persönlichen Haarsituation kann von der DHI Technik auch abgeraten werden.

Wenn Sie Interesse an einer DHI Haartransplantation haben, dann nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

2 Antworten zu “Choi Implanter Pen und die DHI Technik”

    • Hallo Marcus,

      vielen Dank für Ihre Frage. Wir arbeiten in der Türkei mit einem erfahrenen Experten-Team zusammen, die bereits mehrere tausend Patienten zu neuem Selbstbewusstsein und voller Haarpracht verholfen haben. Unser Spezialist, Dr.Balwi, praktiziert bereits viele Jahre auf dem Gebiet der Haarverpflanzungen und hat sogar seine eigene Eigenhaarbehandlung von seinem Team durchführen lassen. Für ein unverbindliches Beratungsgespräch können Sie uns unter folgender Nummer kontaktieren: +4915792354200

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.