Superfood für die Haare - Gemüse in Holzkiste

Superfood für die Haare

WIE VIELE GRAFTS BENÖTIGEN SIE?


✔️ 99% Weiterempfehlungsquote
✔️ 100% Vertrauen
✔️ Top - Erfahrungsberichte
Kostenlose Beratung

Dass die wirkliche Schönheit von Innen kommt wird häufig gesagt. Diese These ist mehr als eine Metapher, wie sich im Einfluss Ihrer Ernährung auf den Haarwuchs zeigt. Frisches Obst und Gemüse sowie Fisch und Fleisch sind Superfood für die Haare und sind daher wichtige Bestandteile Ihres Speiseplans. In diesem Artikel erfahren Sie, mit welchen Nahrungsmitteln Sie Haarausfall nicht nur vorbeugen, sondern auch für schönes und kräftiges Haar sorgen können.


Was bedeutet Superfood für die Haare?

Superfood für die Haare - geschnittene Avocado
Dass die Ernährung den Haarwuchs und Ihr Hautbild spürbar beeinflusst ist bekannt. Doch wenn von Superfood für die Haare die Rede ist, worum handelt es sich da eigentlich? Entgegen der weit verbreiteten Meinung steht diese Bezeichnung nicht für Nahrungsergänzung, mit der Sie Mangelerscheinungen ausgleichen. 

Vielmehr vermeiden Sie hierdurch Vitamin- und Mineralstoffmängel durch eine gesunde Ernährung und legen somit den Fokus auf frisches Essen, welches sich positiv auf Ihr Haar auswirkt. Die Haarkräftigung von innen heraus ist besser als jede Pflegebehandlung, die Sie auf der Kopfhaut von außen vornehmen.

Welche Lebensmittel sollte ich zu mir nehmen?

Bezüglich der Thematik gibt es natürlich verschiedene Optionen an Lebensmittel, die man in Erwägung ziehen kann. Folgend haben wir einige Beispiele für Sie zusammengestellt.

1. Wallnüsse
Neben den gesunden Omega-3-Fettsäuren und Vitamin E, verfügt dieser Energielieferant auch über Biotin, welches für das Wachstum der Haare verantwortlich ist. Ein Mangel kann durchaus den Ausfall der Haare begünstigen. Wallnüsse sollten ein fester Bestandteil eines ausgewogenen Ernährungsplan sein.

2. Lachs
Unter der Vielzahl an Fischsorten zählt der Lachs zu den gesündesten Optionen. Auch hier sind es vor allem die Omega-3-Fettsäuren, die sich positiv auf das Haarwachstum auswirken. Durch das Fördern der Durchblutung wird auch die Kopfhaut angeregt, was definitiv von Vorteil ist.

3. Gemüse
Die “Powerbomben” der Natur versorgen unseren Körper und Haare mit einer Vielzahl an Vitamin A und C, Eisen, Folsäure und auch Beta-Karotin. Zu empfehlen sind Karotten, Paprika, Spinat, Brokkoli, Süßkartoffeln und Grünkohl.

4. Aloe Vera
Die Pflanze wird oft in diversen Kosmetika verwendet, kann aber auch auf natürliche Art verwendet werden. Aus den frischen Blättern lässt sich das wirksame Gel leicht entwenden und kann somit auf die Haare aufgetragen werden. Die Stärkung des Immunsystems wird u.a. durch wichtige Ballaststoffe, Aminosäuren und Antioxidantien angeregt.

5. Haferflocken
Das Getreide ist reich an Zink und Biotin, wodurch dem Haarausfall vorgebeugt werden kann. Haferflocken können täglich verzehrt werden, da sie sich zum Frühstück sehr gut eignen.

6. Avocado
Ein absolutes Muss, wenn es um gesunde und dichte Haare geht. Die Frucht liefert neben Spurenelementen und Mineralstoffen, auch eine hohe Anzahl an Aminosäuren. Neben dem normalen Verzehr, können Sie hieraus auch selbstgemachte Haarkuren herstellen.

7. Wasser
Der Klassiker schlechthin: Wasser. Oftmals vergessen viele Menschen ausreichen von der für uns so lebenswichtigen Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Anstatt zu gesüßten Soft-Drinks, sollte öfters mal ein Glas Wasser gereicht werden.

Die passende “Mischung” macht den Unterschied

Allein am Beispiel von Wasser, welches Sie täglich reichlich trinken sollten, zeigt sich, wie sehr die Ernährung auf Ihr Haarwachstum wirkt. Omega-3 ist bekannt für seine haarwuchsfördernde Eigenschaft. Auch Biotin und Zink sowie Vitamin A und B sind in gesunden Produkten reichlich enthalten. Von einer rein veganen Ernährung ist abzuraten, da Ihr Körper und auch Ihr Haar sowohl pflanzliche als auch tierische Nährstoffe benötigen.

Anstatt auf Nahrungsergänzung zuzugreifen, stellen Sie Ihre Ernährung um und achten darauf, dass Sie pro Tag mindestens zu einem gesunden Produkt greifen. Das Ergebnis wird sich binnen weniger Wochen einstellen und zeigt Ihnen, dass Sie allein für Ihre Attraktivität und die Gesundheit des Körpers, auf die Energie Ihrer Haare und Ihr Hautbild achten.

Damit Ihr Haar bestens versorgt und vor Umwelteinflüssen und deren Folgen geschützt wird, sollten Sie neben der Überprüfung Ihrer Ernährung darauf achten, dass Sie Ihrem Körper so wenig “Giftstoffe” wie möglich zuführen. Alkohol, Nikotin und Kaffee wirken sich nachteilig auf die Haare aus und können in größeren Mengen und bei sensiblen Menschen zu Haarausfall führen. Mit der Vermeidung schädlicher Substanzen unterstützen Sie den Haarwuchs und werden sich generell gesünder, wohler und fitter fühlen.

Das richtige Essen hat Auswirkungen auf das Haarwachstum

Superfood für die Haare - Avocado Ei Zwible Tomaten Spargel
Antioxidantien und Vitamin A, B und C sind essenziell für Ihren Haarwuchs. Unter allen gesunden Produkten stechen Blau- und Preiselbeeren ganz besonders hervor, da sie diese Substanzen in großer Menge enthalten. Vitamin C ist beispielsweise wasserlöslich und stärkt die Haarfollikel, in dem es von innen über die Kopfhaut tief in die Haarwurzeln und die Blutgefäße vordringt.

Wenn Sie Ihren Omega-3 Haushalt stärken möchten, wird Ihnen in erster Linie Lachs empfohlen. Aber auch Heilbutt, Pangasius und Meeresfrüchte sind reich an guten Fettsäuren und damit ein idealer Booster für Ihren Haarwuchs und die zunehmende Haardichte.

Eier und rotes Fleisch beinhalten wichtige Proteine.

Ihr Haar benötigt für den kräftigen Wuchs Keratin, also ein Protein, das der Körper nicht selbst bilden kann und welches er über die Nahrung aufnehmen muss.

In Eiern, Rindfleisch und Putenfleisch ist dieses Protein enthalten. Ebenso wichtig und interessant sind der Eisenspender Spinat und vitamin- sowie zinkhaltige Nüsse. Dies sind nur ein paar Beispiele, denn die “Küche der Natur” ist ein wahrer Supermarkt für gesundes Essen. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass Sie sich abwechslungsreich ernähren und dem Mangel an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen vorbeugen.

Auch wenn ein Superfood für die Haare gut und follikelstärkend ist, führt eine einseitige Ernährung zu Mängeln. Wenn Sie sich ausschließlich von Fisch und Omega-3 haltigen Produkten ernähren, wird Ihr Körper über kurz oder lang unter einem Mangel an Zink, Silizium und Biotin leiden. Die besten Produkte wirken optimal, wenn sie miteinander kombiniert werden.

 Ernährungsumstellung beugt Haarausfall vor

Superfood für die Haare - Orange Nüsse Granatapfel
Wenn Sie eine Erkrankung, eine Medikation und genetische Grundlagen ausschließen können, lenkt sich der Blick ganz automatisch auf Ihre Ernährung. In vielen Fällen sind Nährstoffmangelerscheinungen die Ursache für diffusen und anhaltenden HaarverlustGerade in unserer modernen und schnelllebigen Gesellschaft kommt die Aufmerksamkeit auf die Ernährung zu kurz.

Es gibt viele Trends, die probiert werden und die Sie verleiten, sich einseitig zu ernähren. Dass Salate und Gemüse gesund und vitaminreich sind ist bekannt. Doch wenn Sie sich ausschließlich “grün” ernähren, fehlen Ihnen im Endeffekt wichtige Proteine und Omega-3 Fettsäuren. Ziehen Sie fleischliche Kost vor und verzichten Großteils auf Obst und Gemüse, leidet Ihr Körper und damit Ihr Haar unter dem Mangel an Biotin, an Zink und an Vitamin A sowie Vitamin C.

Auch unser Superfood für die Haare kann nur dann wirken, wenn Sie auf eine ausgewogene Zusammenstellung und einen abwechslungsreichen Ernährungsplan achten. Die Hauptursache für Haarausfall begründet sich in der Einseitigkeit der Ernährung und in ungesunden Fetten, die Ihren Stoffwechsel stören. Mit Ihrem Fokus auf gesundes Essen schenken Sie dem Haar neue Kraft und können effektive Prävention gegen Haarverlust leisten.

Selbst wenn Sie bereits unter Haarausfall leiden, können die oben aufgeführten Lebensmittel den Verlust Ihrer Haare gegebenenfalls aufhalten und für kräftige Follikel und neuen Haarwuchs sorgen.

Superfood für Ihr Haar – auch nach einer Haartransplantation ratsam!

Superfood für die Haare nach einer Haartransplantation

Was ist mit der Ernährung, wenn Sie eine Haartransplantation vornehmen lassen? Auch nach der Verpflanzung von Eigenhaar hängt der Erfolg der Behandlung und damit die Dichte und Attraktivität Ihres Haarwuchses mit der Ernährung zusammen. Es heißt nicht ohne Grund, dass Sie das ausstrahlen, was Sie Ihrem Körper zuführen. Vitamin- und mineralstoffreiche Kost spielt gerade nach einer Eigenhaarimplantation eine übergeordnete Rolle.

Damit die frisch verpflanzten Follikel in der Kopfhaut anwachsen und sich mit den Nervenzellen verbinden, wendet Ihr Körper jede Menge Energie auf. Diese muss er aus hochwertigen und gesunden Nahrungsmitteln schöpfen.

In der Elithairtransplant Klinik erfahren Sie bereits vor der Behandlung, wie wichtig die harmonische Komposition aus pflanzlicher und tierischer Nahrung, aus Nüssen, Salaten und Omega-3 reichem Fisch ist.

Aminosäuren und Spurenelemente sind essenziell für Ihr Haar und können ganz problemlos und ohne Zusatznahrung in ausreichender Menge aufgenommen werden. Prüfen Sie was sie essen und Sie werden wissen, welche Maßnahmen Sie vor, während und nach einer Haartransplantation als Begleitung der Behandlung ergreifen sollten.

Superfood ist gut gegen Haarausfall und obendrein ein echter Energie-Booster. Nicht nur für Ihr Haar, sondern für Ihre allgemeine Gesundheit überzeugen die Produkte in sehr hohem Maße.

JETZT KOSTENLOSE ONLINE HAARANALYSE VOM EXPERTEN


Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Haarkalkulator von Elithairtransplant

Kostenlose Haaranalyse sichern!


Diesen Beitrag teilen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema

Tipps & Tricks