SUMMER DEAL! Jetzt 400€ sparen »

Die FUE Technik für die Entnahme der Grafts als eine der modernsten Haartransplantation Methoden

Haartransplantation Methoden

Bei der Wahl einer Klinik für eine Haartransplantation sind die Methoden ein entscheidender Faktor. Denn nur mit modernen, effektiven Techniken lassen sich die besten Ergebnisse erzielen.

Aber welche Methoden gibt es überhaupt und welche ist die Beste?

Bei der Wahl einer Klinik für eine Haartransplantation sind die Methoden ein entscheidender Faktor. Denn nur mit modernen, effektiven Techniken lassen sich die besten Ergebnisse erzielen. Aber welche Methoden gibt es überhaupt und welche ist die Beste?

Inhaltsverzeichnis

  1. FUE und DHI – Was ist der Unterschied?
  2. Methoden zur Entnahme: FUE oder FUT?
  3. Methoden zur Transplantation
  4. Dr. Balwi entwickelt für die Haartransplantation neue Methoden
  5. Was ist die beste Methode für Ihre Haartransplantation?
  6. Fazit

FUE und DHI – Was ist der Unterschied?


Viele Patienten fragen sich, ob die FUE oder die DHI Haartransplantation die beste Wahl ist. Was viele nicht wissen: Die beiden Techniken schließen sich gegenseitig nicht aus, sondern kommen vielmehr gemeinsam zum Einsatz. Während die FUE für die Entnahme der Grafts verwendet wird und zu jeder modernen Haartransplantation gehört, handelt es sich bei der DHI um eine Methode, mit der die Haarfollikel in die kahlen Stellen eingesetzt werden.

Man unterscheidet bei der Haartransplantation also grundlegend die Methoden zur Entnahme der Haarfollikel aus dem Spenderbereich und die Methoden zur Einsetzung der Grafts in die kahlen Stellen.

Während sich bei der Entnahme eine Technik eindeutig als die am häufigsten verwendete etablieren konnte, kommt es bei der Einsetzung auf verschiedene Faktoren an. Die optimale Verwendung ist je nach Haarsituation verschieden und sollte im Einzelfall bewertet werden.

Methoden zur Entnahme: FUE oder FUT?


Bei der Entnahme unterscheidet man grundsätzlich zwischen zwei Methoden, der FUT (Follicular Unit Transplantation) und der FUE (Follicular Unit Extraction). Während die FUT heute nicht mehr häufig zum Einsatz kommt, wurde sie von der schonenderen und modernen FUE als Standard abgelöst. Aber wie unterscheiden sich die beiden Methoden zur Haartransplantation überhaupt?

Was ist die FUT Haartransplantation?

Die FUT-Haartransplantation galt in der Vergangenheit als eine der führenden Methoden zur Behandlung von Haarausfall. Allerdings wird sie heutzutage weniger häufig eingesetzt, da sich die Technologie und die Praktiken im Bereich der Haartransplantation weiterentwickelt haben.

Ein Hauptgrund dafür ist, dass die FUT-Methode mit einigen inhärenten Nachteilen verbunden ist, wie zum Beispiel der Bildung einer linearen Narbe im Spenderbereich, die oft sichtbar bleibt und die Frisuroptionen begrenzt. Im Gegensatz dazu ermöglicht die FUE (Follicular Unit Extraction)-Technik eine narbenfreie Entnahme von Haarfollikeln, was ästhetisch ansprechendere Ergebnisse und kürzere Erholungszeiten bietet.

Was ist die FUE Haartransplantation?


Die FUE-Haartransplantation, oder Follicular Unit Extraction, repräsentiert eine innovative und fortschrittliche Methode zur Behandlung von Haarausfall und zur Wiederherstellung von vollem, natürlichem Haar. Im Gegensatz zur traditionellen FUT-Technik erlaubt die FUE-Methode eine narbenfreie Entnahme von einzelnen Haarfollikeln aus der Spenderregion, oft am Hinterkopf.

Mithilfe einer Hohlnadel mit Mikromotor werden die Follikel präzise extrahiert, ohne die umliegenden Gewebe zu beeinträchtigen. Diese individuellen Follikel werden dann in die empfangenden Bereiche transplantiert, in denen das Haar dünn geworden ist oder fehlt.

Infografik Lockerung der Grafts durch hohlnadel mit mikromotor

Die FUE-Haartransplantation bietet den Vorteil äußerst natürlicher Ergebnisse, da die Haare einzeln vom Hinterkopf entnommen werden und die Haarlinie sowie die Haardichte präzise gestaltet werden können. Dank minimaler Ausfallzeiten und einer schnelleren Genesung ist die FUE-Methode heutzutage die bevorzugte Wahl für viele Menschen, die sich nach einem dauerhaften und ästhetisch ansprechenden Weg zur Haarwiederherstellung sehnen.

Zusammenfassung: Was sind die Unterschiede von FUT und FUE?

MethodeVorteileNachteile
FUT✅Kurze Dauer des Eingriffes❌ Hinterlässt eine klar sichtbare Narbe am Hinterkopf
❌ Anzahl der Grafts ist begrenzt
❌ Heilung dauert länger
❌ Höhere Gefahr von Komplikationen
FUE✅ Kaum sichtbare Narben
✅ Schnellere Heilung
✅ Schonend und kaum Komplikationen
✅ Höhere Anzahl an Grafts möglich
✅ Keine höheren Kosten
❌ Etwas längere Dauer des Eingriffes

Methoden zur Transplantation


Neben der FUE Technik zur Entnahme wählt Ihr Spezialist die für Sie passende Technik zur Einsetzung aus. Für Ihre Haartransplantation können Methoden aus den verschiedensten Gründen von Vorteil sein.

1. Die präzise Saphir Methode

Infografik für die Saphir Technik als Haartransplantation Methode

Bei der Saphir Technik werden im Empfängerbereich zunächst mit einer feinen Saphirklinge v-förmige Kanäle geöffnet, in die die einzelne Grafts präzise eingesetzt werden. Die Form der Kanäle ermöglicht eine perfekte Ausrichtung der Haarwurzeln in Wuchsrichtung.

  • Hohe Präzision
  • Desinfizierend wirkende Saphirklingen
  • Schont die Kopfhaut
  • Schnelle Genesungszeit

2. Die DHI Methode für mehr Haardichte

Infografik für die DHI Technik als Haartransplantation Methode

Um Haare mit der DHI Methode (Direct Hair Implantation) zu verpflanzen kommt der innovative CHOI Stift zum Einsatz. In diesen werden die entnommenen follikularen Einheiten eingesetzt und direkt in die Kopfhaut implantiert.

Da bei dieser Technik keine separate Kanalöffnung notwendig ist, wirkt sie besonders schonend auf die Kopfhaut und ermöglicht eine extrem hohe Haardichte.

  • Maximale Haardichte
  • Ohne separate Kanalöffnung
  • Sehr schonend
  • Schnelle Heilungsphase
  • Größtes DHI Team weltweit bei Elithair

3. Die SDHI Methode als starke Kombination

Infografik für die SDHI Technik als Haartransplantation Methode

Bei Elithair kommt zudem die von Dr. Balwi entwickelte, exklusive SDHI Methode zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Saphir und DHI.

Die Verbindung der beiden modernen Methoden konnte das Gebiet der Haarverpflanzungen revolutionieren, da sie die Präzision der Saphir- mit der Dichte der DHI-Technik kombiniert.

Das Verfahren zählt als beste Methode für die Haartransplantation bei Frauen, da die SDHI Technik außergewöhnliche Ergebnisse erzielt.

Zusammenfassung: Wie Unterscheiden sich die Methoden zur Implantation?

MethodeVorteile
Saphir✅ V-förmige Kanalöffnung
✅ Feine Saphirklingen
✅ Natürliche Wuchsrichtung
✅ Präzise und effektiv
DHI✅ Keine separate Kanalöffnung
✅ Schnelle Verpflanzung
✅ Hohe Anwuchsrate
✅ Maximale Haardichte
✅ Modernste Technik
SDHI✅ Kombiniert Vorteile von Saphir und DHI
✅Maximale Haardichte der DHI
✅ Hohe Präzision der Saphir
✅ Perfekt geeignet für Frauen und Männer mit dicken Haaren
✅ Natürliches Endergebnis

Dr. Balwi entwickelt für die Haartransplantation neue Methoden


Mit der NEO FUE und der SDHI konnten Dr. Balwi und sein Spezialistenteam die Haartransplantation durch neue Methoden revolutionieren und Haare wachsen nun mit einer noch höheren Anwuchsrate und Präzision an.

Ständige Forschung und akribische Arbeit ermöglichen es dem Team von Elithair, immer die modernsten Techniken zum Einsatz zu bringen und exklusive Verfahren anbieten zu können.

Diese Verfahren heben die Haarverpflanzung auf das nächste Level. Sie erzielen atemberaubende Ergebnisse und kommen exklusiv bei ihrem Entwickler zum Einsatz.

Fazit: Die beste Methode für Ihre Haartransplantation


Welche die beste Methode für Ihre persönliche Haartransplantation ist, hängt von Ihrer individuellen Haarsituation ab und lässt sich pauschal nicht sagen. Im unverbindlichen Beratungsgespräch beraten Sie die qualifizierten Experten von Elithair gerne zu Ihren Möglichkeiten. Starten Sie ganz einfach die kostenlose Haaranalyse oder nehmen Sie online oder telefonisch Kontakt zu unseren Experten auf.

Während sich bei der Entnahme die FUE Technik als Standard etabliert hat, kommen zur Einsetzung der einzeln entnommenen Grafts verschiedene Methoden zum Einsatz. Durch die exklusiven NEO FUE und SDHI Techniken ist es Dr. Balwi und seinem Team gelungen, die Haartransplantation Methoden auf ein neues Level zu heben.

Wenn Sie mehr zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie) mit einer Haarverpflanzung erfahren möchten, beraten Sie die Experten von Elithair gerne zu Ihrer Haartransplantation.