UPDATE ZUM CORONAVIRUS (COVID-19): Mehr erfahren

UPDATE ZUM CORONAVIRUS (COVID-19): Mehr erfahren

Hohlnadel Haartransplantation

Eine Hohlnadel bei der Haartransplantation: welche Vorteile bietet sie?

Die Methoden und Verfahren auf dem Gebiet der Haarverpflanzungen entwickeln sich stets weiter. Neue Technologien und chirurgische Werkzeuge ermöglichen, dass die Behandlungen noch präziser durchgeführt werden können. Dadurch sind sehr ästhetische und vor allem natürliche Ergebnis möglich. Bei der bewährten und innovativen FUE Methode, bei der einzelne follikuläre Einheiten verpflanzt werden, kommt eine Hohlnadel bei der Haartransplantation zum Einsatz, die viele Vorteile bietet.

Inhaltsverzeichnis

  1. Die Hohlnadel bei der Haartransplantation
  2. Die Vorteile der goldenen Hohlnadel bei der FUE Methode der Haartransplantation
  3. Die Saphir FUE Methode
  4. Die Vorzüge der Perkutan Saphir FUE Methode
  5. Die Hohlnadel bietet bei der Eigenhaarverpflanzung wichtige Vorteile

Die Hohlnadel bei der Haartransplantation

Bei der modernen FUE Methode, werden follikuläre Einheiten aus dem Spenderbereich entnommen.

Dies wird mit einer speziellen Hohlnadel durchgeführt, sodass hervorragende Ergebnisse erzielt werden können.

Das chirurgische Werkzeug ist besonders dünn, wodurch die Bildung einer Wunde auf ein Minimum reduziert werden kann.

Der Durchmesser des Instruments beträgt zwischen 0,6 und 0,9 Millimeter.

Die sehr dünne Hohlnadel bei der FUE Methode der Haartransplantation ermöglicht, dass jedes einzelne Haar sehr sorgfältig aus dem Spenderbereich entnommen werden kann.

Das Werkzeug wird mit Hilfe eines feinen Micromotors angetrieben. Dr. Balwi von Elithairtransplant verwendet eine spezielle goldene FUE Hohlnadel, die noch weitere Vorteile bietet.

Die Vorteile der goldenen Hohlnadel bei der FUE Methode der Haartransplantation

Das verwendete Utensil bietet gegenüber der herkömmlichen Hohlnadel aus Titan unter anderem den Vorteil, dass sich die Heilungsphase deutlich verkürzt.

Denn dadurch, dass die goldene Hohlnadel sehr klein ist, sind die Öffnungen, in die die Grafts implantiert werden, kleiner, wodurch sie schneller verheilen können.

Das spezielle Werkzeug ist darüber hinaus äußerst scharf, da sie nur einmal verwendet wird. Durch diese innovative Methode ist es möglich, dass die Narbenbildung im Spenderbereich stark reduziert wird.

Auch in hygienischer Hinsicht bietet das chirurgische Werkzeug einen Vorzug, da es nur einmal verwendet wird. Mit Hilfe der goldenen Hohlnadel können die Grafts präziser entnommen werden, wodurch sie bei der Entnahme nicht beschädigt werden.

Dies erhöht die Anwuchsrate der verpflanzten Grafts deutlich. Die Verwendung des besonderen Utensils wird als Saphir Perkutan bezeichnet und ist ein Teil der bewährten FUE-Methode.

Die Saphir FUE Methode

Grafik zur Veranschaulichung der Saphir-Perkuran-Methode

Die Haartransplantation mit der Saphir FUE Methode erfolgt in drei Schritten. Zunächst wird Ihnen die benötigte Anzahl an Grafts aus dem Spenderbereich entnommen. Im Anschluss daran werden die Kanäle im Empfängerbereich geöffnet, in die die Grafts später implantiert werden. Während dieses Prozesses, werden die Grafts im Labor in eine spezielle Nährlösung eingelegt und aufbereitet.

Der letzte Schritt der Saphir FUE Methode ist schließlich das Einsetzen der entnommenen Grafts in die Bereiche Ihrer Kopfhaut, die von dem Haarausfall betroffen sind. Wie der Name bereits erahnen lässt, kommt bei der Saphir FUE Methode eine Saphirklinge zum Einsatz. Diese ist äußerst scharf, weshalb die Schorfbildung reduziert werden kann. Dies sorgt dafür, dass sich auch der Wundheilungsprozess deutlich verkürzt.

Mit der Hohlnadel bei der Haartransplantation werden die Öffnungen, in die die Grafts eingepflanzt werden, v-förmig statt u-förmig geöffnet. Dadurch entstehen viel kleinere Kanäle, die sich bestmöglich öffnen lassen. Mit Hilfe der Saphirklinge ist es zudem möglich, dass bei der Öffnung der Kanäle eine deutlich höhere Dichte der Haare erzielt werden kann. Auch ist ein besonders natürliches Aussehen der Wuchsrichtung möglich. 

Die Vorzüge der Perkutan Saphir FUE Methode

Die Klinge aus Saphir hinterlässt Einschnitte, die exakt zu den Grafts passen, die verpflanzt werden. Aus diesem Grund ermöglicht die Methode, dass die Grafts in einem gewünschten Winkel von 40 bis 45 Grad implantiert werden können. Hierdurch entsteht eine äußerst natürliche Wuchsrichtung der neuen Haare. Die passende Größe der Hohlnadel wird individuell ausgewählt, nachdem Dr. Balwi die genaue Struktur Ihrer Haare untersucht hat.

Ein Vorzug der Haartransplantation mit der Perkutan Saphir FUE Methode ist zudem, dass das Risiko für eine Infektion deutlich geringer ist als bei anderen Methoden. Die minimalen Kanäle, die mit Hilfe der Hohlnadel geöffnet werden, sorgen dafür, dass sich die transplantierten Haare kurz nach dem operativen Eingriff nicht wieder lösen können.

Hierdurch wird gewährleistet, dass sich die vorgegebene Wuchsrichtung der Haare später nicht mehr ändert. Zudem ist die Anwuchsrate der Grafts mit dieser Perkutan Saphir Methode deutlich höher. Dr. Balwi und das Team von Elithairtransplant informieren Sie gerne ausführlich über die neusten Techniken und Verfahren. 

Die Hohlnadel bietet bei der Eigenhaarverpflanzung wichtige Vorteile

Es werden immer wieder neue Methoden entwickelt, mit denen das Verfahren der Haarimplantation noch präziser und komfortabler gestaltet werden kann. Die FUE Methode ist momentan die modernste und innovativste Möglichkeit, um Eigenhaar zu verpflanzen. Hierbei werden einzelne follikuläre Einheiten entnommen und in den Spenderbereich eingepflanzt.

Um das Ergebnis der Eigenhaarverpflanzung noch weiter zu optimieren, wurde die sogenannte Saphir Technik entwickelt, die ein Teil der FUE Methode ist.

Eine Hohlnadel bei der Haarverpflanzung bietet zahlreiche Vorteile. Das Werkzeug ermöglicht eine präzisere Entnahme der Grafts und gewährleistet darüber hinaus, dass diese bei diesem Vorgang nicht beschädigt werden.

Die Hohlnadel bei der Haartransplantation besteht hierbei aus einer Saphirklinge. Diese Klinge ist sehr scharf, wodurch die Kanäle im Empfängerbereich optimal geöffnet werden können. Bei der Verwendung von herkömmlichen Klingen aus Stahl sind die Öffnungen deutlich größer, weshalb eine geringere Haardichte erzielt werden kann.

Die geringere Größe der Kanalöffnungen hat darüber hinaus zur Folge, dass der Prozess der Wundheilung deutlich verkürzt ist. Die Infektionsgefahr ist reduziert und die Anwuchsrate höher. Ein weiterer Vorteil der Hohlnadel bei der Saphir Methode ist, dass Ihre Haare in dem gewünschten Winkel verpflanzt werden können.

Sie erhalten daher ein besonders natürliches und ästhetisches Ergebnis. Das Team von Elithairtransplant und Dr. Balwi besuchen ständig Weiterbildungen, um Ihnen immer die neusten Methoden der Eigenhaarbehandlung anbieten zu können.

Noch keine Kommentare!

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.