UPDATE ZUM CORONAVIRUS (COVID-19): Mehr erfahren

UPDATE ZUM CORONAVIRUS (COVID-19): Mehr erfahren

Haartransplantation Glatze

Ist die Haartransplantation bei Glatze sinnvoll?

Wenn der Haarverlust mit der Zeit immer weiter fortschreitet, kann sich in besonders schwerwiegenden Fällen eine komplette Glatze bilden. Insbesondere bei Personen, die unter erblich bedingtem Haarausfall leiden, entsteht im Laufe der Zeit eine immer größer werdende kahle Stelle auf dem Kopf. Eine Eigenhaarverpflanzung kann bei lichter werdendem Haar und kahlen Arealen helfen. Viele Betroffene stellen sich jedoch die Frage, ob eine Haartransplantation auch bei einer Glatze möglich ist.

Haartransplantation bei Glatze – kann das funktionieren?

In einigen Fällen ist es auch bei einer kompletten Glatze möglich eine Haartransplantation durchzuführen. Die Voraussetzung hierfür ist immer, dass bei Ihnen noch genügend Grafts vorhanden sind, die aus einem Spenderbereich entnommen werden können. Es muss jedoch von Patient zu Patient individuell entschieden werden, ob eine Eigenhaarverpflanzung in Frage kommt.

Eine Haarimplantation bei einem komplett kahlen Kopf sollte stets von einem erfahrenen und kompetenten Chirurgen durchgeführt werden. Denn das Spenderhaar muss bestmöglich und vor allem effizient eingepflanzt werden.

Ausführliche Beratung und Haaranalyse

Bevor Sie sich für eine Haarimplantation entscheiden, ist eine ausführliche Beratung durch einen kompetenten Arzt sehr wichtig. Denn nicht bei jedem Patienten kommt eine Eigenhaarverpflanzung in Frage. Dr. Abdulaziz Balwi von Elithairtransplant ist ein Experte auf dem Gebiet der Haartransplantation. Durch seine jahrelange berufliche Erfahrung und sein umfangreiches Fachwissen kann er Sie bestmöglich beraten.

Dabei spielt insbesondere Ehrlichkeit eine wichtige Rolle. Denn eine Haartransplantation bei einer Glatze ist nicht immer sinnvoll. Falls bei Ihnen keine Verpflanzung der Eigenhaare möglich ist, wird Dr. Balwi Sie über Alternativen aufklären und ausführlich beraten. Auch, wenn es bei Ihnen möglich ist eine Haarimplantation durchzuführen, sind in einigen Fällen jedoch zwei Behandlungen notwendig.

Ob bei Ihnen zwei Transplantationen durchgeführt werden müssen, um ein natürliches und ästhetisches Endergebnis zu erhalten, steht meist nach der ersten Haaranalyse fest.

Dr. Balwi von Elithairtransplant wird Sie im direkten Gespräch darüber aufklären. Diese beiden Verpflanzungen werden für gewöhnlich in einem Abstand von rund sechs Monaten zueinander durchgeführt.

Warum können zwei Haartransplantationen bei einer Glatze nötig sein?

Es ist häufig erforderlich zwei Behandlungen durchzuführen, da aus dem Spenderbereich lediglich ein Drittel der Grafts entnommen werden können. Dies bedeutet, dass wenn Sie über 12.000 Grafts verfügen, ca. 4.000 hiervon für die Eigenhaarverpflanzung verwendet werden können. Wenn Sie unter einer kompletten Glatze leiden, ist es jedoch sehr wahrscheinlich, dass mehr Haarfollikel benötigt werden, um diese vollständig aufzufüllen.

Bei einer Glatze ist es möglich, eine Mega-FUE zu machen, sobald der Spenderbereich ausreicht. Anderenfalls muss die Behandlung über zwei Sitzungen gehen. Entnimmt man hingegen zu viel Grafs, kann im Donorbereich ein sogenannter „Shock Loss“ entstehen. Hierbei wachsen die Haare gar nicht mehr nach.

Zwischen den Behandlungen muss sich das Spenderareal zunächst erholen. Nach rund sechs Monaten können weitere Grafts aus dem Donorbereich entnommen werden.

Die Haarpigmentierung als Alternative

Haartransplantation Glatze

Wenn Dr. Balwi feststellt, dass bei Ihnen eine Eigenhaarverpflanzung nicht möglich ist, wird er es Ihnen von Anfang an ehrlich mitteilen. Eine Alternative zu einer Haarimplantation ist die so genannte Haarpigmentierung. Die Pigmentierung der Haare ist bei einer Glatze eine gute Möglichkeit, um den Eindruck eines frisch rasierten Kopfes zu erwecken.

Wenn Sie unter einem kahlen Kopf leiden, können Sie durch die Haarpigmentierung wieder mehr Selbstbewusstsein und Lebensqualität gewinnen. Eine Haarsimulation ist grob mit einem Permanent Make-Up oder einer Tätowierung zu vergleichen. Während der Behandlung werden Ihnen sehr feine Farbpartikel in eine Tiefe von rund 0,6 bis 1,2 Millimeter in die oberste Hautschicht implantiert.

Dabei ist es wichtig, dass die Farbpartikel individuell auf Ihre Haar- und Hautfarbe abgestimmt werden. Aus den sehr feinen Pigmenten ergibt sich im Gesamtbild der Anschein eines frisch rasierten Kopfes. Bei der Haarsimulation handelt es sich um keinen chirurgischen Eingriff, sondern um eine kosmetische Behandlung. Anders als bei einer Tätowierung werden bei dieser Behandlung hypoallergene Pigmente verwendet. Diese lösen keine allergischen Reaktionen aus.

Nach einiger Zeit werden die Pigmente vollständig von Ihrem Körper abgebaut. Dadurch ist eine unschöne Blau-Verfärbung, die immer wieder bei Tätowierungen zu beobachten ist, ausgeschlossen. Durch die Haarpigmentierung entstehen keinerlei Narben und das Endergebnis ist sofort nach der Behandlung sichtbar.

Was kostet eine Haarpigmentierung bei einer Glatze?

Die Kosten für eine Haarsimulation, bei der der Anschein eines Kurzhaarschnittes erzeugt wird, beginnen ab 999 Euro. Wie viel die Pigmentierung Ihrer Haare genau kostet, erfahren Sie von dem Team von Elithairtransplant. Die Kosten können von Patient zu Patient variieren, je nachdem wie viele Pigmente in Ihre Kopfhaut eingebracht werden müssen. Um schon im Vorfeld einen Überblick darüber zu bekommen, wie viel eine Haarpigmentierung in Ihrem Fall kostet, können Sie Fotos Ihrer Kopfhaut an Elithairtransplant senden.

Das Team rund um Dr. Balwi verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Haarbehandlungen. Bei Elithairtransplant werden Sie ausschließlich von sehr erfahrenen und kompetenten Assistenten betreut. Bereits über 20 000 Patienten konnte Dr. Balwi zu mehr Selbstbewusstsein und einem ganz neuen Lebensgefühl verhelfen.

Elithairtransplant verwendet ausschließlich die neusten Techniken. Die innovative FUE-Technik wird zum Beispiel auch bei einer Haartransplantation bei Glatze angewendet. Die Methode ermöglicht es möglichst viele Grafts in kurzer Zeit zu verpflanzen. Ein weiterer Vorteil ist, dass keine Narben entstehen. Elithairtransplant ist Ihr Spezialist für eine Haartransplantation bei einer Glatze.

Fazit: Haarbehandlung bei Glatze ist durchaus möglich

Wenn sich bei fortschreitendem Haarverlust immer mehr eine Glatze bildet, denken viele Betroffene über eine Eigenhaarverpflanzung nach. Doch ist eine Haartransplantation bei einer Glatze überhaupt möglich? Generell ist es in bestimmten Fällen durchaus sinnvoll bei einer kompletten Glatze eine Haarimplantation durchzuführen. Um dies zu realisieren, müssen allerdings einige Voraussetzungen erfüllt werden.

Dr. Balwi von Elithairtransplant informiert Sie ausführlich zu diesem Thema und führt bei Ihnen eine genaue Haaranalyse durch. Durch diese fachmännische Untersuchung kann schnell festgestellt werden, ob bei Ihnen eine Eigenhaarverpflanzung in Frage kommt. Sollte dies der Fall sein, werden einzelne Grafts aus dem Spenderbereich entnommen und so effizient wie möglich eingepflanzt.

Hierbei verwendet Elithairtransplant die innovative und schonende FUE-Methode. Falls bei Ihnen keine Möglichkeit besteht, eine Haarimplantation durchzuführen, wird Dr. Balwi Sie darüber informieren und eine Alternative vorschlagen.

Eine andere Möglichkeit, mit der Sie Ihre Glatze loswerden können, ist die so genannte Haarpigmentierung. Bei dieser kosmetischen Behandlung werden Ihnen feinste Farbpigmente in die oberste Hautschicht implantiert. Der Anschein eines frisch rasierten Kopfes wird dadurch erweckt. Sowohl die Haartransplantation bei einer Glatze als auch die Haarpigmentierung kann Ihnen dabei helfen sich wieder rundum wohl in Ihrer Haut zu fühlen.

Noch keine Kommentare!

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht.