Seite wählen
Haarausfall - Welcher Arzt sollte aufgesucht werden?

Haarausfall – Welcher Arzt sollte aufgesucht werden?

WIE VIELE GRAFTS BENÖTIGEN SIE?


✔️ 99% Weiterempfehlungsquote
✔️ 100% Vertrauen
✔️ Top - Erfahrungsberichte
Kostenlose Beratung

Inhaltsverzeichnis


  1. Bei Haarausfall: welcher Arzt kann zuerst die Art feststellen?
  2. Verschiedene Ursachen im Überblick
  3. Welcher Arzt ist die erste Anlaufstelle?
  4. Wie kann Haarschwund gestoppt werden?
  5. Pflegen Sie Ihre Haare mit einem hochwertigen Shampoo
  6. Bei Haarausfall kommt es auf den richtigen Arzt an

Bei Haarausfall: welcher Arzt kann zuerst die Art feststellen?

Mann begutachtet seinen Haarausfall im Badezimmerspiegel

Täglich verliert jeder Mensch Haare. Das ist völlig normal. Jene durchlaufen einen Zyklus aus Wachstums-, Übergangs- und Ruhephase. Treten die Haarfollikel in die Ruhephase ein, fallen die Haare aus. Problematisch wird es, wenn täglich viele Haare ausfallen und keine neuen Haare nachwachsen. Kahle Stellen bilden sich.

Bevor Sie einen Arzt konsultieren, sollten Sie prüfen, ob bei Ihnen ein Haarausfall vorliegt und um welche Art es sich handelt. Bei einem Haarverlust fallen über einen längeren Zeitraum täglich mehr als 100 Haare aus.

Beim Haarschwund werden verschiedene Arten unterschieden:

  • erblich bedingter Ausfall als häufigste Form, macht sich mit Stirnglatze, Geheimratsecken und Glatze bemerkbar
  • kreisrunder Haarverlust mit kreisförmigen, scharf begrenzten kahlen Arealen, an deren Rändern die Haare wie abgebrochen wirken
  • diffuser Haarschwund, tritt gleichmäßig auf dem gesamten Kopf auf
  • mechanischer Verlust, bei dem die Haare dort ausfallen, wo sie am stärksten beansprucht werden
  • vernarbender Haarausfall mit Narbenbildung an den kahlen Stellen

Egal ob diffuser oder kreisrunder Haarausfall – welcher Arzt Ihnen am besten helfen kann, hängt davon ab, welche Maßnahmen Sie gegen das Problem ergreifen möchten. Wenn der Haarschwund gravierender ist und gestoppt werden soll, ist wahrscheinlich eine Haartransplantation die beste Lösung für Sie. Doch zunächst sollten sie erst einmal die Ursachen klären.

Kostenlose Haaranalyse sichern!

100% kostenlos & unverbindlich

Verschiedene Ursachen im Überblick

Frau besprüht ihre Hände mit Desinfektionsspray

Haarschwund hat verschiedene Auslöser. Die Ursache ist auch entscheidend dafür, in welcher Form das Problem auftritt. Ein diffuser oder kreisrunder Haarausfall kann durch eine ernsthafte Erkrankung, wie eine Autoimmunerkrankung oder eine Infektion, verursacht werden. Andere Ursachen sind:

  • Vererbung
  • Hormonumstellung
  • Einnahme von Medikamenten
  • Chemotherapie oder Bestrahlungen bei einer Krebsbehandlung
  • Stress
  • Depressionen
  • falsche und einseitige Ernährung, bei der es an Vitaminen und Mineralstoffen mangelt
  • Zinkmangel
  • Befall der Kopfhaut mit Pilzen

Haarschwund kann noch viele weitere Ursachen haben. Für eine erfolgreiche Behandlung ist es wichtig bei Haarausfall, welcher Arzt konsultiert wird.

Welcher Arzt ist die erste Anlaufstelle?

Arzt schüttelt die Hand vom Patienten

Viele Menschen fragen sich bei Haarausfall, welcher Arzt aufgesucht werden sollte. Die Haare sind mit den Follikeln fest in der Kopfhaut verankert. Daher gehen viele Menschen zuerst zum Hautarzt, wenn sie unter Haarschwund leiden.

Der Dermatologe prüft den Zustand von Haaren und Kopfhaut und führt ein Anamnesegespräch mit Ihnen. Zusätzlich kann er verschiedene Untersuchungen veranlassen, beispielsweise eine Blutuntersuchung.

Sie können sich alternativ jedoch auch in einer Klinik vorstellen, die sich auf professionelle Haarbehandlungen spezialisiert hat. Das erfahrene Team führt zunächst bei Ihnen eine Haaranalyse durch. Die Ärzte machen sich anschließend ein Bild von Ihren Haaren und Ihrer Kopfhaut.

Um die Ursachen zu ermitteln und die richtige Behandlung vorzunehmen, werden Sie auch zu bekannten Erkrankungen, zur Einnahme von Medikamenten, zu Allergien und Unverträglichkeiten sowie zu Ihren Lebens- und Ernährungsgewohnheiten befragt.

Gemeinsam mit Ihnen besprechen die Ärzte, welche Anwendung sich in Ihrem Fall am besten eignet. Das kann eine Haartransplantation sein, beispielsweise, wenn ein kreisrunder Haarausfall vorliegt, welcher für den Arzt hierdurch gestoppt werden kann. Alternativ kann es auch sein, dass eine PRP-Behandlung mit Eigenblut oder eine Haarpigmentierung empfohlen wird, da hierdurch ein besseres Endergebnis erzielt werden kann.

Wie kann Haarschwund gestoppt werden?

Problematik Haarausfall: Welcher Arzt empfiehlt mir die beste Lösungsmaßnahme? Es gibt verschiedene Anwendungen, um einen Haarverlust effektiv zu behandeln. Eine dauerhafte Lösung ist die Haarimplantation. Auch eine PRP-Behandlung mit Blutplasma oder eine Pigmentierung können gute Ergebnisse bringen. Welche Behandlung für Sie am besten geeignet ist, hängt von Ihrer persönlichen Haarsituation ab und dementsprechend wird Sie auch der jeweilige Arzt beraten.

Anwendung mit plättchenreichem Blutplasma

Mann erhält PRP Behandlung

Für eine PRP-Behandlung entnimmt Ihnen der Arzt Blut aus der Armvene. In einer Zentrifuge wird dieses Blut zu plättchenreichem Blutplasma aufbereitet. Die Mixtur enthält viele Thrombozyten (Blutplättchen), die der Blutgerinnung dienen und an der Wundheilung beteiligt sind.

Der Arzt spritzt Ihnen das Serum mit feinen Nadeln in die Kopfhaut. Das Blutplasma kräftigt die noch intakten Haarfollikel, die wieder zur Bildung neuer Haare stimuliert werden. Diese Behandlung kann eine Alternative zur Haarverpflanzung sein. Sie ist kostengünstiger und mit einer geringeren Belastung für den Patienten verbunden, da es sich nicht um einen operativen Eingriff handelt.

Haare simulieren mit der Pigmentierungsmethode

Frau bereitet die Farben für die Pigmentierung vor

Sie leiden an Haarausfall? Welcher Arzt würde Ihnen empfehlen eine Pigmentierung vorzunehmen? Wenn Ihre Haarsituation dementsprechend ist, dass die Pigmentation für Sie am besten geeignet ist, würde jeder erfahrene Arzt Ihnen zu dieser Art der Behandlung raten.

Bei einer Haarpigmentierung werden Ihnen Pigmente in der Farbe Ihrer Haare in die Kopfhaut gesetzt. Die Anwendung ist vergleichbar mit einer Tätowierung. Die Pigmente sind gut verträglich und simulieren nachwachsende Haarstoppeln. Die Pigmentbehandlung eignet sich bei kahlen Stellen, beispielsweise kreisrunder Haarausfall, doch sie kann auch mehr Volumen simulieren, wenn Ihr Haar sehr dünn ist.

Haartransplantation als optimale Lösung

Arzt bereitet den Spenderbereich zur Graftentnahme vor

Eine dauerhafte und daher optimale Lösung zur Behandlung von Haarschwund ist die Eigenhaarverpflanzung. Zumeist werden die Haare mit feinen Hohlnadeln vom Hinterkopf entnommen und in die kahlen Stellen verpflanzt. Die Haarimplantation hat einige Vorteile:

  • wird mit feinen Instrumenten ausgeführt und ist schonend
  • hohe Haardichte möglich
  • Ergebnis ist natürlich und dauerhaft
  • positives Lebensgefühl und neues Selbstbewusstsein

Die Haartransplantation kann mit verschiedenen Methoden ausgeführt werden. Der Arzt berät Sie, welche Technik am besten für Sie geeignet ist.

Beratung und Behandlung nur vom erfahrenen Arzt

Zwei Shampoo Flaschen liegend auf verschiedenen Textilien

Auf die Frage „Haarausfall – welcher Arzt?“ können wir Ihnen nur empfehlen, dass Sie sich ausschließlich von einem erfahrenen Arzt beraten und behandeln lassen. Dr. Balwi und sein Team von Elithairtransplant sind Koryphäen auf dem Gebiet der Haarimplantation und verfügen über mehrjährige Erfahrungen. Zudem hat Dr. Balwi auch sein eigenes Shampoo zur Behandlung von Haarschwund entwickelt, welches ebenfalls den Ausfall der Haare stoppen kann.

Gemeinsam mit Ihnen finden wir die perfekte Lösung für die Haarverpflanzung oder eine andere geeignete Behandlung.

Bei Haarausfall kommt es auf den richtigen Arzt an

Fragen Sie sich bei Haarausfall, welcher Arzt der richtige Ansprechpartner ist, sollten Sie auf die Erfahrung des Arztes achten. Kompetente Ärzte finden Sie in professionellen Haarkliniken wie Elithairtransplant.

Unser Team hat sich auf Haartransplantationen, PRP-Behandlungen und Haarpigmentierungen spezialisiert. Wir nehmen eine Haaranalyse vor und entscheiden gemeinsam mit Ihnen, abhängig von Ihrer Haarsituation, welche Methode sich am besten für Sie eignet.

Die PRP-Behandlung kann die Haarfollikel zur Bildung neuer Haare anregen. Bei der Pigmentierung werden Pigmente in die Kopfhaut eingebracht. Die Haarverpflanzung führt zu einem dauerhaften und natürlichen Ergebnis. In jedem Fall kommt es darauf an, dass der Arzt über genügend Erfahrung verfügt und Sie dementsprechend akkurat berät.

JETZT KOSTENLOSE ONLINE HAARANALYSE VOM EXPERTEN


Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose & unverbindliche Haaranalyse von den Experten an und erfahren Sie Ihren individuellen Behandlungspreis.

Haarkalkulator von Elithairtransplant

Kostenlose Haaranalyse sichern!


Diesen Beitrag teilen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema

Haarausfall